Europa2

Im „Engagement gegen den Terrorismus“ in der Sahelzone (Burkina Faso, Mali, Mauretanien, Niger und Tschad) hat auch der französische Imperialismus, neben anderen imperialistischen Ländern wie Deutschland, seit 2013 tausende von Soldaten in Mali stationiert.

Am 24. September, dem internationalen Aktionstag zu Ehren des Vorsitzenden Gonzalo und 29. Jahrestag seiner Rede in der die Reaktion versuchte ihn vorzuführen, wurde in Berlin ein Vortrag abgehalten und "you must tell the world" gezeigt.

 

Frankreich setzte im Algerienkrieg nicht nur auf ihre eigenen Kräfte.

Wir dokumentieren Bilder, von einer Malung und Plakaten, die uns zugeschickt wurden.

Wir dokumentieren ein Bild, das uns aus Berlin zugeschickt wurde. Die Malung in Ehren des Vorsitzenden Gonzalo wurde angefertigt als die Nachricht über seine Ermordung  die Genossen erreichte.

Zum Prozessauftakt gegen Lina E. und drei weitere Antifaschisten, welche dazu beschuldigt werden Angriffe auf Faschisten geplant und durchgeführt zu haben und dessen Inszenierung durch die BRD als gefährlicher Terroristen, zu einer breiten Solidaritätswelle geführt hat, möchten wir zwei Artikel von political-prisoners.net dazu mit euch teilen.

 

Die Proteste für die Freiheit von Präsident Gonzalo, dem Führer der Kommunistischen Partei Perus, der sich trotz seiner schweren Krankheit seit 29 Jahren in Isolationshaft befindet, gehen weiter. In Straßburg wurde dazu eine Kundgebung vor dem peruanischen Konsulat abgehalten.

Acht Wochen in Folge kam es in Frankreich zu Protesten von Hunderttausenden von Menschen. Erstletztes Wochenende gingen laut dem Innenministerium 140.000 Menschen wieder auf die Straße um gegen den „Gesundheitspass“ zu demonstrieren. Paris, Marseille, Toulouse und Nizza sind nur die größten Städte, die dabei genannt werden.