Asien

Ali İhsan Özkans Mutter Hayriye Özkan, der im Dezember-Massaker verewigt wurde, starb am 14. Mai an den Folgen des Coronavirus.

Hayriye Özkan starb am 14. Mai in Ankara an der Coronavirus-Krankheit, an der sie erkrankt war.

In mehreren Städten gingen Textilarbeiter auf die Straße, um ihren vollen Lohn und die Öffnung der Fabriken unter guten hygienischen Bedingungen zu fordern, welche wegen der Corona-Pandemie geschlossen wurden.

Aus offenen Quellen haben wir Folgendes von Revolutionären im sozialimperialistischen China erfahren. Wir veröffentlichen sie im Geiste der Verbreitung von Informationen über den Kampf des Volkes gegen die sozialimperialistischen Herrscher.

Zuerst das englische und darunter das chinesische Original.

Bereits vergangene Woche verstarb der Bassist von Grup Yorum Ibrahim Gökçek in einem Istanbuler Krankenhaus. Wir teilen an dieser Stelle die Erklärung des Freiheitskomitees:

Am Samstag, dem 9. Mai, fand während einer Demonstration in Firozkoh, der Hauptstadt der Provinz Ghor, eine Schießerei zwischen armen Massen und reaktionären Streitkräften statt.

Nachdem ein Führer der Hizb-ul-Mujahideen getötet worden war, kam es drei Tage lang zu heftigen Kämpfen zwischen den Massen und den Besatzungstruppen.

Am Freitag, dem 01. Mai, sprengte die PLGA unter der Führung der CPI(Maoist) eine strategisch wichtige Brücke über den Dumam-Fluss im Dantewada-Distrikt von Chhattisgarh.