Update: die Unterschrift der Genossen aus den Vereinigten Staaten wurde ergänzt, die aus technischen Problemen bisher gefehlt hatte:

 

Proletarier aller Länder, vereinigt euch!


ES LEBE DER XXXIII JAHRESTAG DES TAGES DES HELDENTUMS!


Wir, die maoistischen Kommunistischen Parteien und Organisationen, die diese gedenkende Erklärung unterzeichnen, geleitet von unserer allmächtigen Ideologie, Marxismus-Leninismus-Maoismus, hauptsächlich Maoismus, die Ideologie des internationalen Proletariats, wir halten unsere Roten Fahnen mit Hammer und Sichel mit überbordender revolutionären Freude und höchstem Optimismus hoch, und drücken aus:

Unsere feierliche Hommage an die hunderten Kommunisten, Kombattanten und Massen der KPP, die, geschmiedet aus dem reinsten Stahl, im Bild und nach dem Vorsitzenden Gonzalo, in der leidenschaftlichen Esse des Volkskrieges in Peru, die Kriegsgefangene wurden und mit Tapferkeit und Mut, den nur der Volkskrieg erzeugen kann, dem berüchtigsten Völkermord durch den alten bürokrat-großbesitzer Staat, einem Lakai des Imperialismus, hauptsächlich Yankee-Imperialismus, entgegen. Der 19. Juni markiert für alle Ewigkeit den TAG DES HELDENTUMS.

Am 19. Juni 1986 entfesselte die reaktionäre, faschistische und korporative APRA Regierung, angeführt vom völkermörderischen Alan García die schamloseste und finsterste Auslöschungsoperation. Die Armee, die Marine, die Luftwaffe und die Polizei wurden unter dem Vereinten Kommando mobilisiert und begangen den berüchtigsten Völkermord – Auslöschung als Teil ihres konterrevolutionären Kriegs gegen den blühenden Volkskrieg – indem sie hunderte von Guerillakämpfern und Kinder der Klasse, die Kriegsgefangene waren, ermordeten, sie badeten wieder einmal im leidenschaftlichen Blut der besten Kinder der Klasse. Bezüglich Alan García, seinem Ministerkabinett, der bewaffneten Streitkräfte und der Polizeikräfte: sie sind für immer in unauslöschliche Schmach gefangen, die das Volk nicht vergessen wird, und sie werden nur durch das Volk bestraft werden.

Die Kombattanten des Volkskrieges, die Kriegsgefangenen, die „Die Rebellion ist gerechtfertigt“ hochhielten, kämpfen heldenhaft und unermesslich, besiegelten eine Heldentat, Tapferkeit und Mut, den die Geschichte als beispielhafte Demonstration heldenhafter Menschen, die nur der Volkskrieg generieren kann erinnern wird. Das vergossene Blut ertränkt die Revolution nicht, es bewässert sie!

Die Abläufe die in der jeweiligen Situation stattfanden betrachtend, ist das der angemessene Moment für uns, unsere Haltung zur internationalen Lage und unseren Aufgaben wieder zu bestätigen, die in unserer letzten Erklärung zum letzten Ersten Mai festgehalten wurde.

Die internationale Lage ist charakterisiert von einer großen Unordnung unter den Himmeln, der Imperialismus kann nicht länger seinem eigenen Gesetz entkommen und provoziert überall Chaos und erntet nur Niederlagen, und so wird es bis zu seiner endgültigen Niederlage sein.

In diesem Jahr hat der Yankee-Imperialismus, die alleinige Supermacht und Hauptfeind der Völker der Welt, seine Aggression als “Kriegsführung niedriger Intensität” gegen das venezolanische Volk entfesselt und versucht eine Marionettenregierung angeführt von Guaidó zu errichten, mit der Androhung eine Invasion in dem Land zu beginnen, wenn die Forderungen nicht erfüllt werden. Aber das Volk von Venezuela, trotz dem Schwanken und der Verpflichtung, die die Maduroregierung mit dem Imperialismus hatte, hat widerstanden und die Aggression abgelehnt, sie zählten dabei auf die Solidarität der lateinamerikanischen Völker und der Völker der Welt, die die imperialistische Aggression ablehnen.

Im vorherigen Jahr hat die Trump-Pence Regierung entschieden, einseitig das Nuklearabkommen mit dem Iran aufzukündigen und startete neue Drohungen und Forderungen gegen den Iran, reinstallierten damit das Strafmaßnahmenregime von vor dem Abkommen.

In diesen Tagen kündigte die erzreaktionäre Regierung Trump-Pence eine neue Initiative des “Friedensabkommens” für Palästina an, unterstützt von ihren Lakaien im Nahen Osten wie die Saudimonarchie und dem zionistischen Staat Israel, usw. So eine Initiative ist nichts mehr als ein weiterer völkermörderischer Schwindel gegen den Iran, Palästina und alle unterdrückten Nationen in dieser Region. Es zielt auf eine Legitimierung der Kolonieverhältnisse Palästinas und dem Apartheidsregime das vom zionistischen Völkermord gegen die palästinensische Bevölkerung durchgesetzt wurde ab, legitimiert die ethnische Säuberung. Es ist ein imperialistischer Schwindel im Dienst ihrer Lakaien – den blutdürstigen Monarchien im Golf, angeführt von den Saudis – gegen das palästinensische Volk als Teil des Antreibens einer Aggressionsfront gegen den Iran. Der Yankee-Imperialismus geht weiter mit seinem Aggressionskrieg im Erweiterten Nahen Osten, jetzt in der Form eines Krieges zwischen ihrer “Koalition” in de Region und der “schiitischen Bedrohung” und dem Iran, er strebt danach die verlorenen Positionen wiederzuerlangen.

Der Yankee-Imperialismus treibt die Politik des “maximalen Druck” gegen ihre imperialistischen Rivalen und gegen die Regierungen halbkolonialer Länder voran, sucht danach ihre Widersprüche zu erhöhe und Schwierigkeiten denen sie gegenüberstehen zu verstärken, um darin erfolgreich zu sein ihren Willen als alleinige hegemoniale Supermacht durchzusetzen. Die Regierung Trump-Pence wird in der Wahlsituation in der sie sich entwickelt weiter zu billigen Erfolgen gedrängt. Indem sie die “Hammertaktik” in ihrer Handhabung des russischen Imperialismus anwenden, mit der etablierten Politik gegen den Iran zu gehen, zu versuchen ihn von Russland zu isolieren, hat eine Reihe von Treffen auf höchster Ebene mit Repräsentanten der Putinregierung durchgeführt, um über Venezuela, Ukraine, Iran und Syrien zu handeln, sie als “Verhandlungsmasse” zu nutzen und zu “versuchen das Feuer an einem Ort zurückzunehmen um es woanders wieder anzustecken”.

Es ist die Wiederholung des bekannten Spiels der Supermächte und Mächte, die unterdrückten Länder als “ Verhandlungsmasse” zu nutzen. Im Moment führt das zu einer Abnahme des Drucks auf Venezuela, aber am Ende wird aller Einsatz unter dem imperialistischen Hammer gegen die Interessen des Volkes von Venezuela sein, was auf ganz Lateinamerika zielt, so wie es jetzt gegen die iranische Nation geht.

An seiner Südgrenze zeigt die Regierung Trumps ihre ganze Schamlosigkeit in der Unterwerfung des Lakaienregierung von López Obrador (Morena) unter die anti-Immigrations Politik der USA, welche sich selbst dazu verpflichtet hat, Sechstausend Elemente der Nationalgarde (die von dieser Regierung geschaffen wurde) an seine Grenze nach Guatemala zu versetzten, und sich so selbst in die Immigrationsgrenze für die US verwandelt, um militärisch dem Strom der Armen aus dem Süden aufzuhalten, und die bekannte Mauer Trump’s an der Südgrenze Mexikos errichtet. All dies entwickelt sich so, wegen der militärischen Stationierung als Teil der Entwicklung der „Neuen Struktur für die Vereidigung der USA“, in diesem Fall dem Nordkommando (USNORTHCOM).

Nichtsdestotrotz wird der Yankee Imperialismus, entsprechend dem Gesetz des Imperialismus und aller Reaktionäre, nur weitere Fehlschläge in Venezuela, Mexiko und gesamt Lateinamerika, in Iran und in Palästina oder überall sonst ernten und der Wiederstand und der Kampf der Völker Irans oder Palästinas werden neue Höhen erobern, in dem sie der nationale Befreiungsbewegung und der Neuen Großen Welle der Proletarischen Weltrevolution, die sich aktuell entwickelt, einen Impuls geben.

Die Völker der Welt erfüllen ihr Gesetz von Kämpfen und Scheitern, Kämpfen und Scheitern und sie werden dies bis zu ihrem endgültigen Sieg weiterhin tun. Revolution ist zu der historischen und politischen Haupttendenz heute in der Welt geworden und sie befindet sich in ungleicher Entwicklung der revolutionären Situation die alle Länder und Kontinente umspannt.

Die unterdrückten Nationen zeigen, warum sie die Basis für die Proletarische Weltrevolution sind und entwickeln heldenhafte bewaffnete Widerstandskämpfe und können auf die Vorbilder der Volkskriege in Peru, Indien, der Türkei und den Philippinen zählen. Das Fortschreiten des Volkskriegs in Indien zu größeren Höhen hat die strategische Bedeutung das Gleichgewicht zugunsten der Weltrevolution zu kippen. Nicht nur wegen der Ausmaße, sondern wegen des Gewichts der Massen (mehr als eine Milliarde Einwohner) und seiner Lage in Asien. All dies ist ein Ausdruck der Neuen Großen Welle der Proletarischen Weltrevolution in seinem Stadium der strategischen Offensive, die den Imperialismus und die Reaktion vom Angesicht der Erde fegen wird.
Der Maoismus hat militarisierte marxistische-leninistische-maoistische Kommunistische Parteien und Organisationen neuen Typs geschaffen. In dem der Prozess von Rekonstitution/Konstitution entwickelt wird, führt er diese Neue Große Welle der Proletarischen Weltrevolution. Diese Umstände der Entwicklung des subjektiven Faktors versetzt uns in die beste Lage weiter darin voranzuschreiten, die Zerstreuung der Internationalen Kommunistischen Bewegung zu überwinden: die Vereinte Internationale Maoistische Konferenz durchzuführen und in ihr einer neuen internationalen Organisation des Proletariats Leben einzuhauchen; auf dem Pfad der Kommunistischen Internationale, die wir erheben werden mit den Volkskriegen die bereits stattfinden und mit der Entwicklung von denen, die kurz davor stehen eingeleitet zu werden und mit welchen wir das aktuelle Kräfteverhältnis zwischen Revolution und Konterrevolution auf dem internationalen Feld verändern werden. Das ist, warum selbst diejenigen, die unserer Initiative entgegenstehen und die dem Pfad der Spaltung folgen, nicht anders können als dies anzuerkennen, wie sie es in ihrer Verzweiflung mit dem Aufruf zu einer separaten, fraktionistischen und liquidationistichen Konferenz gemacht haben.

Jene verweigern sich, die unbestreitbaren Siege auf dem Weg des Kampfes für die Überwindung der Zerstreuung der Internationalen Kommunistischen Bewegung anzuerkennen, die Fortschritte, die in der Koordinierung und der Führung der Kämpfe der Kommunistischen Parteien und Organisationen in den feierlichen Kampagnen, der Verbreitung und Unterstützung der laufenden Volkskriege, usw. gemacht werden. Das ist, warum wir als Ganzes und in jedem seiner Bestandteile das Dokument des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Brasiliens (Rote Fraktion) annehmen: Bekämpft den Liquidationismus und vereinigt die IKB unter dem Maoismus und dem Volkskrieg – Über die Kritik der (m) KPA zur Gemeinsamen Erklärung für den 1. Mai 2018.

So wie es von der KPP (RK) hervorgehoben wurde, wurde die Vereinte Internationale Maoistische Konferenz von den maoistischen Parteien und Organisationen einberufen, es ist ein kategorischer Erfolg durch die Vorbereitung, ein Prozess der noch weiter geht und die unleugbare Entwicklung, die sie in der Wiedervereinigung der Kommunisten hat ist auf der höchsten Ebene eine feierliche Hommage des ersten Jahrhunderts der Gründung der kommunistischen Dritten Internationale von Lenin im März 1919 und der Rolle die Genosse Stalin erfüllt hat. Es fordert von uns, diesem Beispiel zu folgen und es mit der Verbreitung des Kommunismus auf der ganzen Welt und Kommunistische Parteien auf dem ganzen Erdball zu schmieden, höher zu halten. Jetzt mit militarisierten marxistisch-leninistisch-maoistischen Kommunistischen Parteien. Es lebe das Jahrhundert der kommunistischen Dritten Internationale! Ruhm und Ehre dem Marxismus-Leninismus-Maoismus und lasst uns die Entschlossenheit der maoistischen Parteien und Organisationen in der Anwendung der Beiträge universeller Gültigkeit des Gonzalo Denken anerkennen.

Folglich vereinigen wir uns fest mit der Feier des 30. Jahrestags des 1. Kongress der PCP, einem beispiellosen Meilenstein des Sieges des peruanischen und internationalen Proletariats, einem marxistischem Kongress, einem marxistisch-leninistisch-maoistischen Gonzalo Denken Kongress. Wir rufen alle Parteien und Organisationen der Internationalen Kommunistischen Bewegung dazu auf, die Feierlichkeiten für diesen großartigen beispiellosen Meilenstein des Siegs durchzuführen und die Dokumente des 1. Kongresses der PCP zu veröffentlichen. Weiterhin grüßen wir den Kampf der Genossen der PCP für die Kulmination der allgemeinen Reorganisation der Partei geführt von ihrem Reorganisierungskomitee.

Abschließend nehmen wir in höchstem kommunistischen Geist an, was in der Resolution des ZKs der PCP festgestellt wurde:

Der 19. Juni stellt für immer den Tag des Heldentums dar; das Blut jener Helden resultiert bereits darin, die bewaffnete Revolution weiter anzufachen, die sich als monumental wehende Fahne und unermüdlicher Kriegsschrei erhebt, der nach dem ausausweichlichem endgültigen Sieg verlangt.

Der glorreiche kämpferische Tot dieser Kriegsgefangene lebt in dem Vergossenen Blut und wir Kommunisten nehmen den Beschluss, diesem leuchtenden Beispiel zu folgen, für die Entwicklung des Volkskriegs, im Dienst der Weltrevolution bis das unverlöschliche Licht des Kommunismus überall auf der Welt unter den unbesiegbaren Fahnen von Marx, Lenin und Mao Tse-Tung ruht, dem ewig lebendem Marxismus-Leninismus-Maoismus.

RUHM DEN GEFALLENEN HELDEN, ES LEBE DIE REVOLUTION!
ES LEBE DER 30. JAHRESTAG DES 1. KONGRESS DER PCP!
RUHM UND EHRE DEM PERUANISCHEN PROLETARIAT UND VOLK!
RUHM DEM MARISMUS-LENINISMUS-MAOISMUS!


19. Juni 2019

Unterzeichner bis jetzt:
Kommunistische Partei Ecuador – Rote Sonne
Volksbewegung Peru (Reorganisierungskomitee)
Kommunistische Partei Brasiliens (Rote Fraktion)
Rote Fraktion der Kommunistischen Partei Chiles
Maoistische Organisation für die Rekonstitution der Kommunistischen Partei Kolumbiens
Revolutionärer Nukleus für die Rekonstitution der Kommunistischen Partei Mexikos
Komitee Rote Fahne – Deutschland
Komitees für die Gründung der (maoistischen) Kommunistischen Partei Österreichs
Dem Volke Dienen – Kommunistische Vereinigung von Norwegen
Rote Fahne Kollektiv (Finnland)
Komitee für die Rekonstitution der Kommunistischen Partei der USA