Kategorie: Lateinamerika

Am heutigen Sonntag finden in Brasilien die allgemeinen Wahlen statt und das in einer Situation, die angespannt ist, wie selten zu vor: Mit über 50% wird die höchste Anzahl von Wahlboykotten erwartet, die es je gegeben hat[1] (und das in einem Land wo Wahlzwang herrscht). Gleichzeitig sind Revisionismus und parlamentarischer Kretinismus durch ihren andauernden Verrat langfristig als Feinde der Völker Brasiliens entlarvt und die zunehmende Militarisierung wird mehr und mehr als direktes Mittel eigesetzt, die Kämpfe der Massen zu ersticken. In Mitten dessen, führen Genossen in Brasilien eine breite Kampagne für den Boykott durch, die alle Ecken des Landes erreicht.

Weiterlesen...

Wir teilen hier ein Foto, das in Rojava in Solidarität mit den 23 verurteilten Aktivisten in Brasilien und Igor Mendes angefertigt wurde:

Weiterlesen...

Vor sechs Tage, am 20. September, organisierten Genossen in Ecuador verschiedene Aktionen als Teil der Kampagne zur lebendigen Präsentation unseres Genossen Ernesto, der in Mexiko verschwunden gelassen wurde. In Quito, der Hauptstadt Ecuadors, wurden unter anderem ein Block auf einer Demonstration mit einem großen Transparent des Genossen organisiert und Poster mit dem Logo der Kampagne plakatiert. In der Stellungnahme der Genossen heißt es dazu:

Weiterlesen...

In den letzten Tagen haben Aktivisten aus Kolumbien und Brasilien Aktionen als Teil der internationalen Kampagne zu Herausgabe von Genosse Ernesto Sernas García durchgeführt. Sowohl vor dem Konsulat in Medellin als auch vor dem Konsulat in Rio gab es Kundgebungen.

Weiterlesen...

Wir publizieren hier Fotos von einer Blitzkundgebung zur lebendigen Herausgabe des Genosen Ernesto Sernas García, die am 9.9. in Berlin vor einer Veranstaltung gegen die Beziegung der USA und Mexiko durchgeführt wurde. Zusätzlich ein Foto eines Wandbildes, das im Märkischen Viertel in Berlin erstellt wurde.

 

Berlin1
Berlin2


Berlin5

 

 

Wir teilen diesen Aufruf zu einer Kundgebung für die Forderung der lebendigen Herausgabe des Genossen Ernesto Sernas García in Hamburg.

Kundgebung am 13.09. um 17 Uhr S-Bahn Sternschanze

Am Freitag, den 14.09. wird es im Internationalen Zentrum B5 zudem eine Informationsveranstaltung geben, die um 19 Uhr beginnt.

Weiterlesen...

Wir teilen hier Eindrücke von Aktionen gegen die Verurteilung der 23 Aktivisten in Brasilien aus Norwegen:

Weiterlesen...

Wir dokumentieren eine inoffizielle deutsche Übersetzung des einleitenden Kampagnenflugblatts der mexikanischen Genossen zur Kampagne #DrSernasPresentacionConVida.

Weiterlesen...

Seit dem 10. Mai ist unser Genosse Ernesto Sernas García verschwunden. Der Genosse ist ein erprobter Kämpfer des Volkes. Er ist derjenige, der die angeblich führenden Genossen der revolutionären Bewegung Mexikos gegen den Vorwurf des „Terrorismus“ verteidigt hat. Er ist unter den tiefsten und breitesten Massen des mexikanischen Volkes, insbesondere in Oaxaca, bekannt als „unser Verteidiger“. 

Jetzt entfaltet sich eine internationale Kampagne, die den Revolutionär Lebend fordert. Die proletarischen Revolutionäre in der BRD sind verpflichtet, Aktionen durchzuführen, um unseren Genossen zu verteidigen.

Weiterlesen...

Am 10. Mai wurde der Anwalt und Verteidiger der Rechte des Volkes und Professor an der Autonomen Universität Benito Juárez von Oaxaca verschwindengelassen. Er wurde mitgenommen in dem Versuch ihn zum schweigen zu bringen und alle gleichgesinnten demokratischen und fortschrittlichen Kräfte einzuschüchtern. Diese Art von Terror gegen das Volk wird regelmäßig gegen demokratische Aktivisten, Aufrechte Verteidiger des Volkes und insbesondere Revolutionäre über all in Lateinamerika eingesetzt – besonders in Mexiko.

Weiterlesen...