Kategorie: Europa

( G20 )

Wir dokumentieren hier eine portugiesische Übersetzung des Artikels "Hexenjagd in der BRD":

Hoje (19/12/2017), em uma coletiva de imprensa da polícia da “Cidade Livre e Hanse de Hamburgo”, fotos de 104 supostos “criminosos” foram publicados e 5 vídeos foram exibidos. A lista dos fatos foi: “Elbchaussee” 5 fotos de 5 pessoas. “G20 Not Welcome!”: 43 fotos de 13 pessoas. “Plünderungen”: 80 fotos de 46 pessoas “Stein- und Flaschenbewurf”: 32 fotos de 17 pessoas. “Rondenbarg”: 44 fotos de 25 pessoas.

Weiterlesen...

Wir veröffentlichen hier eine italienische Übersetzung des Kommentars vom 18. Dezember:

Oggi durante una conferenza della polizia della “Libera Città di Amburgo”, sono state mostrate le foto di 104 presunti “criminali” e 5 video.
La lista degli incidenti:
„Elbchaussee“: 5 foto di 5 persone. „G 20 Not Welcome!“: 43 foto di 13 persone. „Plünderungen“: 80 foto di 46 persone. „Stein- und Flaschenbewurf“: 32 foto di 17 persons. „Rondenbarg“: 44 foto di 25 persone.

Weiterlesen...

Heute wurde auf einer Pressekonferenz der Polizei der Freien und Hansestadt Hamburg Fahndungsfotos von 104 angeblichen Tätern veröffentlicht und 5 Videos gezeigt. Die Auflistung der Tatsachen war: „Elbchaussee“: 5 Fotos von 5 Personen. „G 20 Not Welcome!“: 43 Fotos von 13 Personen. „Plünderungen“: 80 Fotos von 46 Personen. „Stein- und Flaschenbewurf“: 32 Fotos von 17 Personen. „Rondenbarg“: 44 Fotos von 25 Personen.

Weiterlesen...

Im Zusammenhang mit dem G20-Gipfel in Hamburg und den großen Kämpfen dagegen wurde die Öffentlichkeit durch den Staat und seine Institutionen scheinbar gezielt mit Desinformationen in die Irre geführt.

Weiterlesen...

Wir dokumentieren einen Bericht des Antiimperialistischen Bündnis gegen die G20. Das Foto der Malung stammt aus São Paulo.
Sao Paulo G20
"Nieder mit dem Imperialismus
Es leben die Revolutionäre von Hamburg!
Rote Einheit
Liga der revolutionären Jugend"

Weiterlesen...

Wir dokumentieren hier eine Übersetzung aus Serbien des Artikels "Das war G20" des Antifaschistische Aktion - Infoblatt, der auch auf englisch erschienen ist:

Sastanak grupe G20 bio je važan događaj, za koji su se vladari a i brojni oponenti mesecima pripremali. Više od 200.000 ljudi učestvovalo je u demonstracijama i borbi protiv policijskih snaga koje su retko viđene u ovolikom broju. Činjenica da je toliko ljudi stalo rame uz rame u borbenim redovima, pokazujući veliku solidarnost, samo po sebi je bilo veliki incident za vlastodršce. I posle svega vladajuća klasa uveliko koristi priliku da okrene ove proteste za svoje ciljeve. Zato sve ovo još više zahteva utvrđivanje i raspravu o uspesima i posledicama sastanka grupe G20.

Weiterlesen...

Wir dokumentieren hier eine deutsche Übersetzung einer Erklärung des Collettivo contro la Repressione per un Soccorso Rosso Internazionale (CCRSRI - Kollektiv gegen die Repression für eine Rote Hilfe International) - Mailand:

UNTERDRÜCKUNG WIRD DEN KAMPF NICHT AUFHALTEN!

HOCH DIE INTERNATIONALE SOLIDARITÄT!

Am 7ten und 8ten Juli fand in Hamburg (Deutschland) der G20-Gipfel statt, ein Gipfel, bei dem sich die Staats- und Regierungschefs trafen, um über den Kampf gegen den “Terror”, den Klimawandel und den Umgang mit Migrationsbewegungen zu “verhandeln”. Doch es gab nicht nur das Offensichtliche. Die “Mächtigen der Welt”, darunter besonders Trump und Putin, diskutierten auch die syrische Frage, zudem kennzeichnete sich dieser Gipfel durch eine sehr entschlossene Haltung gegenüber chinesischen Dumpingpreisen und für den internationalen Handel.

Weiterlesen...

Wir dokumentieren hier eine Anpassung des Gedichtes „Der Revoluzzer“ Erich Mühsams auf die verschiedenen falschen Erklärungen, die zum Widerstand gegen die G20 verfasst wurden, das in der aktuellen Ausgabe der „Antifaschistische Aktion – Infoblatt“ veröffentlicht wurde:


War einmal ein Revoluzzer,
Im Zivilstand Autoputzer;
Ging im Revoluzzerschritt
Mit den Revoluzzern mit.

Weiterlesen...

Die Stellungnahme mit einigen ersten Anmerkungen zu den Aktivitäten des Antiimperialistischen Bündnisses zu dem G20-Treffen in Hamburg wurde mittlerweile in zahlreiche Sprachen übersetzt, daher eine Übersicht dazu:

Weiterlesen...