Kategorie: Europa

( Wahlboykott )

Wir dokumentieren hier Fotos vom Aktionen zum Wahlboykott in Bremen, die uns zugeschickt wurden:

Weiterlesen...

Wir dokumentieren hier Aktionen zum Wahlboykott, die uns zugeschickt wurden:

Weiterlesen...

Diejenigen, die bis jetzt nicht verstanden haben, dass Nichtwählen eine sehr bewusste Entscheidung ist, sollten dieses Video sehen:

Weiterlesen...

Hinter jeder erfolgreichen Kanzlerin steht eine etwas fettige Gehirnsubstanz, die manchmal Sachen klarer als die Durchschnittsgefolgsleute sagt:

„Auf die Frage, ob es besser sei, die AfD zu wählen als nicht zu wählen, sagte Altmaier: „Nein!“ BILD-Politik-Chef Nikolas Blome hakte nacht, fragte, ob ein Nichtwähler besser sei als ein AfD-Wähler? Altmaier: „Selbstverständlich!““

und

„Und im übrigen ist es so, dass der Nichtwähler auch eine Meinung zum Ausdruck bringt.“

Bei einem Geständnis braucht es keine Beweise.

Weiterlesen...

Wir dokumentieren hier eine italienische Übersetzung des Aufrufs zum Wahlboykott aus Bremen:

NON VOTARE!

Weiterlesen...

Wir dokumentieren hier einen Aufruf zum Wahlboykott aus Bremen, der uns zugeschickt wurde:

Geht nicht wählen...

Seit mehreren Wochen hängen die Straßen wieder voll mit den Plakaten verschiedener Parteien und ihrer Politiker. Sie alle wollen uns weis machen, dass sie unsere Probleme lösen würden, wenn wir sie nur wählen. Wir wissen alle, was scheiße läuft in unserer Stadt: jedes dritte Kind wächst hier in Armut auf, wer nicht weiß und deutsch aussieht muss mit grundlosen Kontrollen durch die Bullen rechnen und eigentlich jeder von uns hat Kollegen oder Freunde, die versuchen sich mit Alkohol oder anderen Drogen zu betäuben und daran kaputt gehen. Diese Liste ließe sich endlos weiter führen.

Weiterlesen...

Wir dokumentieren hier eine norwegische Übersetzung des Aufrufs zum Wahlboykott des Internationalistischen Kollektivs, inklusive einer Einleitung, die Bezug nimmt auf die ebenso dieses Jahr stattfindenden Wahlen in Norwegen:

Også i Tyskland skal det avholdes valg i september. Rote Jugend oppfordrer til boikott.

Det er ikke bare i Norge det stunder mot valg. Også i Tyskland er sirkuset i gang, og den 24. september velges imperialismens nye administratorer. Rote Jugend i Berlin har lansert dette oppropet sammen med andre i Internasjonalt kollektiv.

Oversatt til norsk av Tjen Folket Media.

Enten det er mens du zapper på TV, er på vei til jobben eller for å handle eller surfer på nettet, så dukker valgreklame for et eller annet parti opp. Allerede i februar ble de første plakatene som oppfordret til å bruke stemmeretten hengt opp på Berlins kollektivholdeplasser. Likevel spør vi oss hvorfor vi i det hele tatt skal stemme.

Weiterlesen...

Aktivitäten gegen die Wahlwerbung aller möglicher bürgerlicher Parteien, insbesondere in Form von Zerstörung von Wahlplakten, nehmen massiv zu.

Weiterlesen...

Wir dokumentieren hier einen Aufruf zum Wahlboykott von Rote Wende Leipzig:

Es ist wieder soweit, unsere Straßen werden von inhaltsleerer Propaganda der bürgerlichen Parteien übersäht. Ob in unseren Briefkästen, an Laternen oder direkt an (Wahlkampf-)Ständen auf der Straße – überall werden uns Versprechen gemacht, die unser Leben in diesem Staat zu unseren Gunsten verbessern sollen. Denn die Herrschenden rufen mal wieder zu einer Wahl auf, genauer gesagt zur Bundestagswahl.

Weiterlesen...

 

Wir dokumentieren hier einen Aufruf der Roten Frauenkomitees Hamburg und Berlin zum Wahlboykott:

 

Proletarier aller Länder, vereinigt euch!


Frauen geht nicht wählen, kämpft und wehrt euch!

Wie immer kurz vor den Wahlen versuchen die bürgerlichen Parteien uns mit allen Mitteln zu den Wahlurnen zu bewegen. Sie machen ihre leeren Versprechungen um unsere Stimme zu bekommen. Die MLPD verspricht  uns uns zu befreien, die Linke verspricht gleichen Lohn für gleiche Arbeit, die Grünen wollen bestehende Ungerechtigkeiten beseitigen, die SPD will die Kita-Gebühren abschaffen, die CDU will mehr Kita-Plätze anbieten, vor allem für Alleinerziehende, und auch die AFD will Alleinerziehenden helfen. Alle machen ihre Versprechen und sie treffen uns an Punkten, an denen sich unsere Probleme konzentrieren. Dies sind nur einige Stichproben der Versprechen, die in den Wahl-und Regierungsprogrammen der Parteien zu finden sind. Keines von ihnen ist neu, keines von ihnen entspricht der Wahrheit. Das sehen wir sehr deutlich, wenn wir uns die vergangenen Legislaturperioden anschauen. Diese Versprechen dienen einzig und allein dem Zweck unsere Stimme zu bekommen.

Weiterlesen...