Im Folgenden veröffentlichen wir eine uns zugesandte inoffizielle Übersetzung eines Dokuments irischer Genossen mit Anlass des neuen Jahres.

Neujahrserklärung der Antiimperialistischen Aktion Irland und der irisch sozialistischen Republikaner

Die Führung der Antiimperialistischen Aktion Irland und die irisch sozialistischen Republikaner sendet solidarische Grüße an unsere Mitglieder und Unterstützer im In - und Ausland. Wir danken Euch für euer tiefgreifendes Engagement und eure harte Arbeit bei unseren Bemühungen in den letzten 12 Monaten, den Kampf für die nationale Befreiung und den Sozialismus in Irland wieder aufzubauen, und wir bitten Euch, eure Anstrengungen im Jahr 2020 zu verdoppeln.

Zu dieser Zeit des Jahres senden wir unsere Solidaritätsgrüße auch an alle irischen republikanischen Kriegsgefangenen und an alle revolutionären und antiimperialistischen Gefangenen auf der ganzen Welt, die inhaftiert sind, weil sie es gewagt haben, gegen Kapitalismus und Imperialismus zu kämpfen.

Wir senden unsere Solidarität auch an alle revolutionären Bewegungen, die weltweit für die nationale Befreiung und den Sozialismus kämpfen, und insbesondere auf unsere Genossen in der Volksfront für die Befreiung Palästinas, die weiterhin den Widerstand gegen die zionistische Besatzung anführen.

Wir senden der Internationalen Kommunistischen Bewegung und den Kräften, die derzeit maoistische kommunistische Parteien auf der ganzen Welt aufbauen, von Frankreich bis Brasilien, von Deutschland bis Norwegen, revolutionäre Grüße und wir senden unseren brüderlichen Beistand und unsere Solidarität an die Revolutionäre und Parteien, die derzeit langandauernde Volkskriege führen, von Peru nach Indien, von der Türkei bis zu den Philippinen. Eure Kämpfe sind unsere Kämpfe, gegen die alte Welt um die Schaffung der neuen.

Unseren revolutionären Gruß an die jungen Genossen, Macradh - Irisch Sozialistische Republikanische Jugend, und bekräftigen unser Versprechen, euch durch das Jahr 2020 und in den kommenden zehn Jahren bei Eurer Entwicklung zu unterstützen. Die Jugend hat immer eine entscheidende Rolle beim revolutionären Widerstand gespielt, und Macradh hat eine wichtige Rolle beim Wiederaufbau des Kampfes für nationale Befreiung und Sozialismus zu spielen, indem er junge Köpfe dem gescheiterten Revisionismus und den Taktiken der Vergangenheit abgewinnt und sie für die Revolution organisiert.

Die Situation in Irland heute

Zu Beginn eines neuen Jahrzehnts bleibt Irland unfrei und illegal besetzt. Zu Beginn des Jahres 2020 bleibt Irland sowohl eine Kolonie als auch eine Halbkolonie, und die Konterrevolution, die 1922 zur Unterdrückung unserer Volksrepublik begann, unterdrückt und beutet die irische Arbeiterklasse weiterhin aus.

Irland bleibt eine Kolonie, weil sechs unserer Countys direkt vom britischen Imperialismus militärisch besetzt sind. Der britische Imperialismus nutzt diese Okkupation, um gemeinsam mit der EU und dem nordamerikanischen Imperialismus eine halbkoloniale Kontrolle über den Irischen Freistaat der 26 Countys auszuüben. Eine Garnisonsklasse inländischer Kapitalisten in beiden illegalen Kleinstaaten verwaltet Irland im Auftrag des Imperialismus und macht sich durch die Ausbeutung und Unterdrückung der irischen Arbeiterklasse die Taschen voll.

Solange Irland unter der Herrschaft ausländischen Imperialismus bleibt, herrscht in Irland eine revolutionäre Situation, und der Hauptwiderspruch, dem die irische Arbeiterklasse im Jahr 2020 gegenübersteht, bleibt die erfolgreiche Weiterentwicklung des Kampfes für nationale Befreiung und Sozialismus.

Kurz gesagt, Britannien, die EU und der nordamerikanische Imperialismus haben kein Recht in Irland zu sein, und die einzige ehrenvolle Haltung ist die Haltung des Widerstands.

Eine Strategie für die Revolution

Der Wiederaufbau der 1916 proklamierten und 1919 gegründeten gesamtirischen Republik kann nur durch den revolutionären Umbruch der Gesellschaft in Irland, dem Sieg über die Teilung und die beiden gescheiterten proimperialistischen Kleinstaaten, die die imperialistische Konterrevolution verewigen, erreicht werden.

Was in Irland gebraucht wird, ist ein langwieriger Kampf des Volkes gegen den Imperialismus und die Konterrevolution und der Aufbau einer Volksbewegung für die gesamtirische Republik.

Ein erster Schritt auf dem Weg zur Revolution in Irland besteht darin, die Besatzungs- und partitionistischen Staaten aktiv abzulehnen und nur der Volksrepublik Irland die Treue zu halten und sich zu verpflichten, moderne funktionierende Institutionen der Republik unter der demokratischen Kontrolle der Arbeiterklasse aufzubauen.

Indem wir der Republik unsere Treue halten, befürworten AIA und ISR das Prinzip der Enthaltung gegenüber den imperialistischen Parlamenten in Brüssel und Westminster, gegenüber den proimperialistischen Marionettenparlamenten in Stormont und Leinster House und gegenüber dem System der Bezirks- und Stadträte, die das faulende kapitalistische und imperialistische Systeme in Irland stützen.

Wir befürworten ferner einen aktiven Boykott aller bürgerlichen Wahlen in Irland sowie der sogenannten britischen Grenzumfrage zur unveräußerlichen und nicht justiziablen Frage der irischen Souveränität.

Anstatt sich auf die Linien und Rillen zu beschränken, in denen unsere Feinde uns halten wollen, ist es Zeit für die Republikaner im Kampf neue Wege zu beschreiten, einen neuen Ansatz zu verfolgen und unsere Verteidigung der gesamtirischen Republik zur Priorität zu machen und alternative Machtstrukturen der Arbeiterklasse aufzubauen, die zu funktionierenden Institutionen unserer Republik werden können.

Volksstrukturen, die mit den Problemen, die sich der Arbeiterklasse täglich stellen, umgehen können, wie Wohnen, Obdachlosigkeit, Zugang zu Gesundheitsversorgung und Bildung, Umgang mit antisozialem Verhalten, Kultur und Sport, die sich Straße für Straße in den Arbeitervierteln aufbauen lassen, die republikanische Macht innerhalb des gescheiterten partitionistischen Staates schaffen, vor der Endoffensive und dem Sieg der nationalen Befreiung und des Sozialismus.

Wir können den Imperialismus nicht um unsere Freiheit bitten, und wir sollten es auch nicht tun. Referenden und Grenzumfragen sind die Bestrebungen der Besiegten. Wir können die Volksrepublik heute aktiv aufbauen. Dies ist die eigentliche Strategie für eine Revolution in Irland, und es ist die Pflicht aller Republikaner, sie zu vertreten und die harte Arbeit des Aufbaus alternativer republikanischer Machtstrukturen der Arbeiterklasse in den Gemeinschaften aufzunehmen.

Der Kampf gegen den Faschismus

Ein Schlüsselelement des Kampfes um den Wiederaufbau der Republik ist der Kampf gegen den Faschismus.

Wir stellen mit tiefer Besorgnis fest, dass 2019 in ganz Irland die Militanz der extremen Rechten zugenommen hat, seien es die loyalistischen Todesschwadrone in den besetzten sechs Countys oder die seltsame und täuschenden Kabale (Intrige) von Rassisten, angeführt von britischen Agenten und Nationalisten des Freistaats der 26 Countys.

Einige Leute in den Arbeitervierteln wurden von der extrem rechten Verwendung von Anti-Establishment-Phrasen oder ihrem Vortäuschen, die Meinungsfreiheit zu verteidigen, erfasst. Ganz rechts gibt es gar nichts gegen das Establishment, der Faschismus ist ein Werkzeug des Establishments, um seine Macht zu bewahren, wenn es bedroht wird. Wir appellieren an diese Menschen, hinter die Parolen zu blicken und alle Verbindungen zur extremen Rechten zu brechen, sich von den Agenten des britischen Imperialismus in Irland nicht irreführen zu lassen und stattdessen eure Unterstützung dem antikapitalistischen Volkswiderstand zuzuwenden, den ihr aktiv in den letzten Kämpfen gegen die Wassersteuer unterstützt habt.

Die Antiimperialistische Aktion Irland und die irisch sozialistischen Republikaner setzen sich für die Bekämpfung der extremen Rechten ein, wo immer sie versuchen, zu organisieren. Wir unterstützen die Politik, keine Plattform für Faschisten, und sind, in den Worten von Frank Ryan, der festen Überzeugung, dass es keine Meinungsfreiheit für Verräter geben sollte.

Wir sind weiterhin zuversichtlich, dass der Faschismus in Irland auf den Straßen besiegt wird, und glauben, dass dies im Jahr 2020 erreicht werden kann.

Für eine umfassende Front

Der Kampf für die nationale Befreiung und den Sozialismus in Irland kann nur durch disziplinierte Aktionen einer antiimperialistischen umfassenden Front, die die sozialistischen Republikaner und alle Fortschrittlichen im Kampf gegen Kapitalismus und Imperialismus vereint, zum Sieg führen.

Seit unserer Gründung im Jahr 2017 hat sich unsere Bewegung aktiv für den Aufbau einer umfassenden Front für die nationale Befreiung und den Sozialismus eingesetzt und wird diese Arbeit in den kommenden Monaten und Jahren weiterentwickeln.

Ein Schritt auf dem Weg zur umfassenden Front ist die Vereinbarung einer Reihe von Prinzipien durch revolutionäre Republikaner, die eine Einheit von Zielen und Bereiche von gemeinsamem Interesse für die revolutionären Kräfte schaffen und Republikaner aus ganz Irland dazu bringen können in Kampagnen zusammenzuarbeiten, die wir alle unterstützen.

Es ist der feste Wunsch der Antiimperialistische Aktion Irland und der irisch sozialistischen Republikaner, dass 2020 ernsthafte Fortschritte bei der Entwicklung einer antiimperialistischen umfassenden Front erzielt werden, die zu einem Sammelpunkt für alle Revolutionäre in Irland werden kann.

Vorwärts zu einer revolutionären Bewegung!
Vorwärts zur nationalen Befreiung und zum Sozialismus!
Alle Macht für die Volksrepublik Irland!

Beir Bua! (Siegen!)

Antiimperialistische Aktion Irland
Irisch sozialistische Republikaner

logo isr irish socialist republicans