Kategorie: Asien

Gestern wurden in Istanbul nach einer Protest-Performance mehrere Demonstranten festgenommen. Dreihundert Frauen wurden von Bullen umringt, als sie eine Art Tanz mit dem Titel „Ein Vergewaltiger auf deinem Weg“ aufführten, welcher ursprünglich von der feministischen Gruppe „Las Tesis“ aus Chile im November bei dem Tag gegen Gewalt an Frauen aufgeführt wurde.

Weiterlesen...

Die indische Regierung musste den Mord an 17 Dorfbewohnern im Jahr 2012 zugeben.

Weiterlesen...

In der pakistanisch-afghanischen Grenzregion gibt es anhaltende bewaffnete Aktionen gegen pakistanische Militärs.

Weiterlesen...

Seit Mitte November kommt es auch im Iran immer wieder zu Massenprotesten des Volkes und Kämpfen gegen den Staat und seine Organe.

Weiterlesen...

Am Freitag haben Rebellen der Ansar Allah einen Militärhubschrauber Saudi Arabiens abgeschossen.

Seit vier Jahren tobt ein erbitterter Bürgerkrieg im Jemen. Im September 2015 hatte Ansar Allah die Kontrolle über beinahe gesamte Land errungen und die Hauptstadt Saana eingenommen. Darauf hin startete das Nachbarland Saudi Arabien einen Bündnisskrieg zusammen mit Bahrein, den vereinigten arabischen Emiraten, Kuwait, Qatar, Ägypten, Marokko, dem Sudan, Jordanien und dem Senegal gegen den Jemen. Unterstütz durch die USA, Frankreich und Groß Britanien. Seit dem wurden zehntausende Jemeniten durch die Lakaien des Yankee-Imperialismus abgeschlachtet. Aber die Rebellen sind noch immer nicht geschlagen.

Mitte September hatte Ansar Allah einen Dronenangriff auf die größte saudische Ölraffinierie durchgeführt und diese Zerstört und dadurch mehr als 30% der gesamten Ölproduktion Saudi Arabiens lahm gelegt.

Image result for saudi arabien raffinerie

Am Freitag wurde ein Apache-Helikopter Saudi Arabiens durch eine Boden-Luft-Rakete abgeschossen und die beiden Piloten getötet.

Image result for huthi rebellen hubschrauber

Auch wenn Ansar Allah keine fortschrittliche Organisation ist, so ist ihr Widerstand doch gerechtfertigt. Mittlerwile sind durch den Angriffkrieg gegen den Jemen mehr als 14 Millionen Menschen vom akuten Hungertod bedroht.

Seit Anfang Oktober kämpft das irakische Volk erbittert gegen den Staat, jetzt ist der Premierminister Adil Abdul al-Mahdi seinen Rücktritt angekündigt.

Weiterlesen...

Die Volksbefreiungsguerillaarmee hat unter der Führung der Kommunistischen Partei Indiens (maoistisch) mehrere Aktionen in der letzten Woche durchgeführt.

Weiterlesen...

Der Iran steckt in einer schweren Wirtschaftskrise. Inzwischen hat sich der Wert der Nationalwährung Rial um über die Hälfte halbiert. Der Iran ist der viert größte Erdölproduzent der Welt. Viele Staaten kaufen aber kein Erdöl aus dem Iran, aufgrund der Sanktionen des US-Imperialismus. Die Politbonzen im Iran haben nun beschlossen, die Subventionen für Kraftstoffe deutlich zu kürzen. Seit Freitag kann das Volk nur noch 60 Liter im Monat für 12 Cent pro Liter tanken. Wer mehr Sprit kaufen möchte, der muss 24 Cent pro Liter für Normalbenzin und 30 Cent pro Liter für Super bezahlen. Zuvor kostete der Liter Normalbenzin 10 Cent. Diese enorme Preissteigerung erhöht vor allem auch die Transportkosten und macht damit alle Waren insgesamt teurer. Die Reaktion behauptet, dass sie mit dem zusätzlichen Profit Familien in Not unterstütze.

Weiterlesen...

Seit Anfang Oktober halten massive Proteste und Kämpfe den Irak in Atem. Mittlerweile wurden von der Reaktion mehrere hundert Demonstranten ermordet.

Weiterlesen...