Kategorie: Asien

( Indien )

Mit dem Citizenship Admendment Act (Abk.: CAA, auch: CAB) hat der indische Staat zu einem weiteren Schlag gegen die muslimische Bevölkerung ausgeholt. Er ermöglicht Asylsuchenden aus angrenzenden Staaten eine erleichterte Einbürgerung. Allen Asylsuchenden? Nein, Muslime sind von dieser Regelung explizit ausgenommen. Besonders brisante Auswirkungen hat der CAA in der östlichen Region Assam, die an Bangladesch grenzt. Dort wurde letztes Jahr ein Register (NRC) veröffentlicht, das festlegt, wer indischer Staatsbürger ist und wer nicht. Mit einem Schlag wurden gut zwei Millionen Einwohner teilweise extrem willkürlich zu illegalen Einwanderern erklärt, die angeblich aus Bangladesch kämen. Die Grundlage sind Jahrzehnte alte Daten. Insbesondere die ärmsten Kleinbauern werden von den Behörden oft nicht anerkannt.

Weiterlesen...

Trotz der Pandemie führt die PLGA unter der Führung der CPI (Maoist) weiterhin Aktionen gegen den alten indischen Staat durch, wie könnte es anders sein. Die Reaktion hingegen versucht, die Pandemie zu nutzen, um die Revolutionäre zu denunzieren.

Weiterlesen...

An dieser Stelle veröffentlichen wir einen Ausschnitt eines Artikel aus der indischen Tageszeitung "The Hindu". Bei dieser Zeitung handelt es sich um ein reaktionäres Batt der bürgelichen Presse und wir teilen die Postionen in keinem Fall. Aber in diesem Artikel wird ein guter Überblick über Taktik der PLGA bei dem großen Gefecht in Sukma gegeben, so wie ein kurzer Überblick über die Situation des Volkskrieges im Bundesstaat Chhattisgarh. Dieser Artikel beschreibt ein paar Prinzipien der marxistischen Kriegsführung; "Alle Anstrengungen sind zu unternehmen, um den Feind, während er sich noch auf dem Marsch befindet zu vernichten [...]", "Erst den zersplitterten und isoloierten Feind, dann den konzentrierten und starken Feind angreifen" und " Alle Waffen, die wir dem Feind entreißen, und ein Großteil der Soldaten, die wir gefangennehmen, dienen der Ergänzung unserer eigenen Bestände [...]" (Worte des Vorsitzenden Mao Tse Tung - Der Volkskrieg).

Weiterlesen...

Am Samstag, den 21. März, führte die Volksbefreiungs-Guerilla-Armee unter der Führung der CPI (Maoist) eine der größten Aktionen gegen den alten indischen Staat in den letzten Jahren durch.

Weiterlesen...

In der vergangenen Woche führte die Volksbefreiungs-Guerilla-Armee unter der Führung der Kommunistischen Partei Indiens (Maoistisch) mehrere Aktionen im laufenden Volkskrieg durch, bei denen drei Sicherheitskräfte getötet wurden.

Weiterlesen...

In der letzten Woche führte die Volksbefreiungs-Guerilla-Armee unter der Führung der Kommunistischen Partei Indiens (Maoisten) mehrere Aktionen gegen den alten indischen Staat durch.

Weiterlesen...

Während die Nachrichten voll von angeblich getöteten, gefangen genommenen oder sich ergebenden Genossen sind, entwickelt sich der Kampf weiter. Hier einige Aktionen aus der letzten Zeit.

Weiterlesen...

Am 10. September berichtete die bürgerliche Presse, dass sich die Reaktion auf eine große taktische Offensive der Volksbefreiungsguerillaarmee (PLGA) im „Roten Korridor“ in den Bundesstaaten Chhattisgarh und Jharkhand vorbereitet. Sie soll 250 neue Kader gewonnen haben. Die Volksbefreiungsguerillaarmee wird von der Kommunistischen Partei Indiens (maoistisch) geführt.

Weiterlesen...

In den letzten zwei Wochen hat die Volksbefreiungsguerillaarmee unter der Führung der Kommunistischen Partei Indiens (maoistisch) wieder mehrere Aktionen gegen den alten Staat im anhaltenden Volkskrieg durchgeführt.

Weiterlesen...

In den letzten Wochen hat die Volksbefreiungsguerillaarmee unter der Führung der Kommunistischen Partei Indiens (maoistisch) mehrere Aktionen gegen den alten indischen Staat durchgeführt.

Weiterlesen...