Kategorie: Asien

( Indien )

Die indische Regierung musste den Mord an 17 Dorfbewohnern im Jahr 2012 zugeben.

Weiterlesen...

Die Volksbefreiungsguerillaarmee hat unter der Führung der Kommunistischen Partei Indiens (maoistisch) mehrere Aktionen in der letzten Woche durchgeführt.

Weiterlesen...

In den bürgerlichen Medien ist es um die Region Kaschmir und Jammu schnell wieder ruhig geworden. Indien gilt ihnen schließlich als die „größte Demokratie“ der Welt und bei der kann man, anders als bei China, über fehlende Menschenrechte dann auch gut hinwegsehen. Durch die Politik der Hindunationalisten verlor der indisch-annektierte Teil Kaschmirs seine Sonderrechte als Staat und wird zu einem Unterterritorium herabgestuft. Kaschmirische Politiker und Aktivisten wurden in Gefängnisse gesteckt und eine Nachrichtensperre verhängt. Um die kaschmirische Identität fortan verstärkt zu unterdrücken und hindunationalistische Tendenzen zu fördern, wurde auch Artikel 35a gestrichen, der es Nichtkaschmirern untersagte, Grundstücke und Immobilien zu erwerben oder in Behörden zu arbeiten.

Weiterlesen...

Die Kommunistische Partei Indiens (maoistisch) hat eine neue Devision in der neu gebildeten MMC-Zone geschaffen. Die MMC-Zone, ein Gebiet, das sich an der Dreiecksstelle der drei zentralindischen Bundesstaaten Maharashtra, Madhya Pradesh und Chhattisgarh befindet, wurde zwischen 2016 und 2017 geschaffen.

Weiterlesen...

Während die Nachrichten voll von angeblich getöteten, gefangen genommenen oder sich ergebenden Genossen sind, entwickelt sich der Kampf weiter. Hier einige Aktionen aus der letzten Zeit.

Weiterlesen...

Am 10. September berichtete die bürgerliche Presse, dass sich die Reaktion auf eine große taktische Offensive der Volksbefreiungsguerillaarmee (PLGA) im „Roten Korridor“ in den Bundesstaaten Chhattisgarh und Jharkhand vorbereitet. Sie soll 250 neue Kader gewonnen haben. Die Volksbefreiungsguerillaarmee wird von der Kommunistischen Partei Indiens (maoistisch) geführt.

Weiterlesen...

In den letzten zwei Wochen hat die Volksbefreiungsguerillaarmee unter der Führung der Kommunistischen Partei Indiens (maoistisch) wieder mehrere Aktionen gegen den alten Staat im anhaltenden Volkskrieg durchgeführt.

Weiterlesen...

In den letzten Wochen hat die Volksbefreiungsguerillaarmee unter der Führung der Kommunistischen Partei Indiens (maoistisch) mehrere Aktionen gegen den alten indischen Staat durchgeführt.

Weiterlesen...

Der Fokus der bürgerlichen Presse liegt in Indien derzeit auf den Entwicklungen in Kaschmir und dem Konflikt mit Pakistan, doch auch abseits davon schreitet der Kampf der Volksbefreiungsgurrillaarmee (PLGA) unter der Führung der Kommunistischen Partei Indiens (maoistisch) weiter fort.

Am Dienstagmorgen dem 30. Juni töteten Revolutionäre der Volksbefreiungsgurrillaarmee, einen Polizisten des 195. Bataillon der Central Reserve Police Force (CRPF), der durch einen selbst gebauten Sprengsatz getötet wurde. Die Aktion ereignete sich in der Nähe des Dorfes Mardum. Dieses liegt im Bastar Distrikt in dem Bundesland Chhattisgarh.

Weiterlesen...

Nachdem Premierminister Narendra Modi am vergangen Wochenende den Sonderstatuts des von Indien besetzten Gebietes Jammu und Kashmir per Dekret aufgehoben hat, wurde am Sonntag eine Ausgangssperre verhängt.

Weiterlesen...