Kategorie: Asien

( PLGA )

Auch in der letzten Woche gingen die Aktivitäten im Volkskrieg in Indien stetig voran. Die Volksbefreiungsguerillaarmee oder auch People's Liberation Guerrilla Army (PLGA) genannt, welche von der Kommunistischen Partei Indiens (Maoistisch) geführt wird, führte weitere Aktionen durch.

In dem Dorf Nawagmuda, im Bezirk Gariyaband, in dem Staat Chhattisgarh haben laut Polizeiangaben Revolutionäre am 11.06. Lager mit Tendublättern im Wert von 90000000 INR (ca. 1,14 Mio. EUR) in Brand gesetzt. Tendublätter werden als Tabakersatz oder Beedi verwendet.

Weiterlesen...

Die Parlamentswahlen sind vorbei. Die BJP, die hindunationalistische Partei des amtierenden Ministerpräsidenten Modi hat in dieser Farce wieder die meisten Stimmen bekommen.

Weiterlesen...

Zwei Polizeiinformanten wurden von der People’s Liberation Guerrilla Army (PLGA), angeführt von der Kommunistischen Partei Indiens (maoistisch), am 01. Juni hingerichtet. Dies geschah laut lokalen Medien in den Staaten Chhattisgarh und Jharkhand.

Weiterlesen...

Am 27. Mai führte die People’s Liberation Guerrilla Army (PLGA), angeführt von Kommunistischen Partei Indiens (maoistisch), einen Hinterhalt durch. Bei dieser Aktion wurden 11 wichtige Personen der Repressionsorgane verletzt, davon acht vom Commando Battalion for Resolute Action (CoBRA), einer Spezialeinheit für den Krieg im Dschungel, die der Central Reserve Police Force (CRPF) unter stellt ist, und drei der Polizei von des Staates Jharkhand, wo die Aktion stattfand.

Weiterlesen...

An dieser Stelle veröffentlichen wir die Übersetzung eines Artikels der Zeitung A Nova Democracia vom 23.05.2019 zum Bandh in Maharashtra. 

Weiterlesen...

Noch immer laufen in Indien die Wahlen zur Nationalversammlung. So hat die Volksbefreiungsguerillaarmee, unter der Führung der Kommunistischen Partei Indiens (Maoistisch), seit unserem letzten Artikel mehrere Aktionen zum Wahlboykott durchgeführt.

Weiterlesen...

Am Donnerstag, den 11. April haben die Wahlen zur Nationalversammlung in Indien begonnen, diese dauern insgesamt fünf Wochen an. Im Vorfeld und während der Wahlen wurden unter der Führung der Kommunistischen Partei Indiens (maoistisch) mehrere Aktionen des aktiven Wahlboykotts durchgeführt.

Weiterlesen...

 

Auch diese Woche hat die Volksbefreiungsguerillaarmee unter der Führung der Kommunistischen Partei Indien (maoistisch) mehrere Aktion in der laufenden Wahlboykottkampagne durchgeführt und dem alten indischen Staat schwere Verluste zugefügt. 

Weiterlesen...

Immer noch stehen in Indien die Wahlen zur Nationalversammlung an, jedoch verlaufen die dazugehörigen Kampagnen ganz und gar nicht im Sinne der Bourgeoise. So wurden in Andrha-Pradesh sämtliche Kandidaten und Parteien vom indischen Staat dazu angehalten ihren Wahlkampf auf ein Minimum zu beschränken, da nicht für die Sicherheit garantiert werden kann. Manche Parteien verzichten komplett auf öffentliche Wahlkampfveranstaltungen, so zum Beispiel die revisionistische CPI(M), sie haben Angst vor dem Volk.

Weiterlesen...


Der alte indische Staat kommt nicht zur Ruhe, erstrecht nicht vor den bevorstehenden Wahlen in mehreren Bundesstaaten, sowie der Wahl zur Volksversammlung. Bereits in den ersten zweieinhalb Wochen dieses Monats hat die Volksbefreiungsguerillaarmee unter der Führung der Kommunistischen Partei Indiens (Maoisten) mehrere Aktionen durchgeführt.

Weiterlesen...