Kategorie: Lateinamerika

Genossen des Vereins der Neue Demokratie haben eine Liste von Presseausschnitten über nach wie vor andauernden Proteste zusammengestellt, aus denen hervorgeht, wie sich die aktuelle Situation in Arequipa, im Süden Perus, entwickelt. Dort dauern die Proteste und Kämpfe gegen das riesen Bergbauprojekt Tía María fast 60 Tage an und, anstelle das die Kämpfe weniger werden, finden die Massen immer wieder neue Wege, um ihren Protest zu erheben.

Weiterlesen...

In den letzten Tagen fanden mehrere wichtige Ereignisse in Peru statt, die fortwährende Zuspitzung der Widersprüche und des Klassenkampfes in diesem Land unterstreichen.

Am 3. August fand – wie schon angekündigt – in Lima die erste Ausserordentliche Versammlung der Regionalbasen der SUTEP statt. Wir teilen hier die Fotos von der Veranstaltung:

Weiterlesen...

An diesem Wochenende wird diese Versammlung in Lima stattfinden. Dort wird die Verteidigung der SUTEP diskutiert, da eine kleine Gruppe im Dienst der Großbourgeoisie und Großgrundbesitzer versucht haben sie zu zerstören, wobei sie die Statuten der SUTEP ignorierten. Sie haben die Lehrer inmitten des Streiks 2017 verraten. Diese Gruppe tritt als „SUTE Provincial de Barranca“ auf, mit verschiedenen Personen die auf diesem Bild zu sehen sind: Reinaldo Castillo (Patria Roja) am Transparent und Pacheco, Chang Escalante (Movadef), Victoriano Escudero (Movadef), neben anderen.
67536477 875876716120759 5850151881317285888 n

Der Weg der SUTEP ist klar, den Prozess der Rekonstitution und Reorientierung auf dem Weg Mariáteguis fortsetzen, entgegen dem Weg des parlamentarischen Kretinismus, der von der kleinen Gruppe gewählt wurde, die versucht hat die SUTEP zu zerstören.
67807494 2872663359474843 4149239807265996800 n

In den letzten Tagen haben die Proteste gegen die geplante Kupfermine in der Region Arequipa sich sehr verschärft, insbesondere da der Protest an Größe gewonnen und noch mehr Fahrt aufgenommen hat. Aber auch die Angriffe der Bullen gegen die Demonstranten haben zugenommen, nach dem 400 zusätzliche aus Lima in die Region verlegt wurden, um die Demonstranten, die seit mehreren Tagen die wichtigsten Verkehrswege der Region besetzt halten, zu zerschlagen.

Weiterlesen...

Im Juni veröffentlichen Lehrerinnen und Lehrer durch ihre Gewerkschaft SUTEP in Lima den Aufruf den Einfluss des Revisionismus zu bekämpfen und sich für die Klassenlinie in der Bewegung der Lehrkräfte einzusetzen. Bereits am 1. Mai organisierten dort Aktivisten eine dem Revisionismus unversöhnlich gegenüberstehendes Kontigent auf der 1. Mai Demo.

Weiterlesen...

Anlässlich des Jahrestages der Einleitung des Volkskrieges in Peru am 17. Mai 1980 wurde in Hamburg eine Malung gemacht, die wir hier dokumentieren.

Weiterlesen...

Mit Anlass des 90. Jahrestages der Gründung der Kommunistischen Partei Perus veröffentlichen wir hier Ausschnitte aus einer Erklärung peruanischer Genossen, kürzliche Aktionen der Volksbefreiungsarmee sowie Bilder von Aktionen, die in Berlin durchgeführt wurden.

Weiterlesen...

Am 28. Dezember protestierten hundert Menschen vor der peruanischen Botschaft in Santiago de Chile gegen die Begnadigung des völkermörderischen Fujimori, gegeben vom pro-Yankee PPK für einen Tauschhandel mit Fujimori-Parlamentarieren.

Weiterlesen...

Am 25. Dezember wurde Alberto Fujimori, ehemaliger Präsident Perus und verurteilt für Völkermord (vom reaktionären alten peruanischen Staat!), vom aktuellen yankeelakeien Präsidenten Perus, Pedro Pablo Kuczynski, entlassen. Diese Entlassung ist keine Überraschung und wurde für eine lange Zeit ausgearbeitet. Die Kommunistische Partei Perus schrieb in ihrer Deklaration zum Anlass der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution:

„Der Yankee PPK hat vor kurzem mit dem Vertreter der Vereinten Nationen Fragen der Außenpolitik und Pläne ihrer „Menschenrechte“ (HR) erfüllt, die nichts anderes als die Rechte der Bourgeoisie und sie unterstützen die Verbrechen des alten peruanischen Staates, er sagte, dass die UNO ihm gesagt hat, den Völkermörder Fujimori zu einer Untersuchung von internationalen Ärzten vorzuführen; für was? Um die Begnadigung zu verleihen. Sie unterstützen die Völkermorde auf bürokratische Art und Weise und er will seine konterrevolutionäre Hauptaufgabe, den VK und die KPP zu vernichten, erfüllen.“

Weiterlesen...

Wir veröffentlichen eine inoffizielle Übersetzung eines Dokuments der Kommunistischen Partei Perus:

Proletarier aller Länder, vereinigt euch!

 

HUNDERT JAHRE SIEG DER GROSSEN SOZIALISTISCHEN REVOLUTION, GEFÜHRT VOM GROSSEN LENIN UND EIN LANGES, SEHR LANGES LEBEN UNSEREM GELIEBTEN VORSITZENDEN GONZALO!!

WIR SIND IN DER NEUEN ÄRA UND IN DER ETAPPE DER STRATEGISCHEN OFFENSIVEN DER PROLETARISCHEN WELTREVOLUTION – WIR WOHNEN DER ENTWICKLUNG EINER NEUEN WELLE DER PROLETARISCHEN WELTREVOLUTION BEI


WÄHREND DER IMPERIALISMUS UND DIE WELTREAKTION HINWEGGEFEGT WIRD UND SEINE ALLGEMEINE KONTERREVOLUTIONÄRE OFFENSIVE ZURÜCKGEHT

DER MAOISMUS VERKÖRPERT VON DEN VÖLKERN DER WELT HAT KOMMUNISTISCHE PARTEIEN DES NEUEN TYPS GESCHAFFEN, MILITARISIERT UM DIE NEUEN VOLKSKRIEGE ZU FÜHREN UND DEN REVISIONISMUS ZU ZERSCHLAGEN

Weiterlesen...