Kategorie: Asien

Bei palästinensischen Demonstrationen am 25. Juli mit tausenden Teilnehmern  in Jerusalem gegen den anhaltenden Völkermord an den Palästinensern, der durch die die laufenden Angriffe auf Zivilisten im Gazastreifen wieder enorme Ausmaße angenommen hat, sind zwei Palästinenser getötet worden. Die Teilnehmer der Demonstration wehrten sich mit Steinwürfen und verletzten damit  13 israelische Soldaten. Die Proteste sind die größten seit zehn Jahren.
Wir verurteilen die andauernde Aggression gegen das palästinensische Volk durch die Imperialisten, vor allem durch die USA-Imperialisten aber auch die deutschen Imperialisten, die das zionistische Israel bei dem andauernden Völkermord tatkräftig unterstützen. Wir rufen weiterhin zu internationaler Solidarität mit dem palästinensischen Volk auf und werden ihm all unsere Unterstützung zukommen lassen.

Am 13. Juli griff in Muppala eine Gruppe von 100 Personen, die mit Stöcken bewaffnet waren einen Konvoi mit Mitglieder einer bürgerlichen indischen Partei an. Die Fahrzeuge wurden zerstört und vier Mitglieder der Partei wurden entführt, andere wurden verletzt.

Weiterlesen...

Ein drei Monate langer Streik von Molkereiarbeitern in  Karacabey in der Türkei wurde am 8. Juli von der Polizei angegriffen. Die Polizeiaktion erfolgte nachdem Unternehmen die Polizei darum baten eine Sitzblockade vor dem Firmengelände aufzulösen. Unter anderem wurde ein Gewerkschaftsfunktionär festgenommen.

Weiterlesen...

Da sie vermuteten, dass der geladene Zement für den Bau eines weiteren Gefängnisses genutzt werden sollte weigerten sich am 4. Juli LKW-Fahrer im Distrikt Bathinda ihre Wagen zu entladen.

Weiterlesen...

Nachdem ihr Verwandter in den Händen der indischen Polizei gestorben war griff eine Familie in  Madakasira im Distrikt Anantapur am 30. Juni eine Polizeistation an. Sie zerstörte dabei Fenster und andere Teile der Fassade bevor die Polizei sie daran hindern konnte.

Weiterlesen...