Kategorie: Weltweit

Mitte Juni führten bewaffnete Kräfte der PFLP (Volksfront zur Befreiung Palästinas) eine erfolgreiche Operation durch, bei der ein bewaffneter israelischer Grenzpolizist in Jerusalem, nur wenige Meter von der al-Buraq Mauer entfernt, getötet wurde und einige weitere bewaffnete Kräfte verletzt wurden.

Bei dieser Operation wurden drei Helden des palästinensischen Volkes von den zionistischen Besatzern ermordet. Die 3 Märtyrer verteidigten die Rechte des palästinensischen Volkes und griffen die Besatzungsmacht in Jerusalem an.

Weiterlesen...

In der Nacht auf vergangenen Sonntag wurden bei einem Angriff des israelischen Militärs mindestens Elf palästinensische Abgeordnete und politische FührerInnen inhaftiert. Darunter Khalida Jarrar, Mitglied der PFLP (Volksfront zur Befreiung Palästinas), der Gefangenenkomission und Parlamentsabgeordnete des PLC (Palestinian Legislative Council). Gleichzeitig wurde Khitam Saafin, Vorsitzende der Gewerkschaft der palästinensischen Frauenkomitees und ebenfalls Mitglied der PFLP gefangengenommen.

Weiterlesen...

Das Treffen der G7 in Taormina zeigt, dass es auch dort massive Proteste gegen das Treffen der Imperialisten gibt. Das folgende Video gibt einen sehr ausführlichen Eindruck der Proteste:

Weiterlesen...

Wir dokumentieren zu diesem 27. Jahrestag ein Video der Rede des Vorsitzenden Gonzalo am 24. September 1992 mit englischen Untertiteln:

Weiterlesen...

Die Kampagne zur Verteidigung des Lebens und der Gesundheit des Vorsitzenden Gonzalo läuft international auch nach dem Internationalen Aktionstag weiter.

Wir dokumentieren hierzu einige Aktionen der Kampagne aus Brasilien und Chile.

Weiterlesen...

Zusätzlich zu dem bereits veröffentlichten Überblick berichten wir weiter über den 1. Mai weltweit.

In Montrealin Kanada entwickelte sich die Demonstration zum 1. Mai zu einem Kampf gegen die Bullen, bei denen Steine, Fahnen und Pyrotechnik eingesetzt wurden.

Weiterlesen...

Im Folgenden eine Übersicht über in letzter Zeit stattgefundene Auseinandersetzungen in Asien und Afrika:

Weiterlesen...

Der 1. Mai in Ecuador wurde kämpferisch begangen, wobei auch das 100. Jahr der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution gefeiert wurde. Ein wichtiger Teil der Arbeit der Genossen an diesem Tag war auch der Kampf gegen die kommenden Regionalwahlen und die Verurteilung des kürzlich gewählten Präsidenten Ecuadors.

Weiterlesen...

Während die Imperialisten die Welt mit ihrem Terror überziehen leisten die Völker Widerstand. Dabei wird deutlich, dass der Imperialismus in seiner allgemeinen Krise seine Ordnung nicht aufrecht erhalten kann. Das zeigt sich bei den kurzen Darstellungen einiger Auseinandersetzungen in Afrika und Asien in der letzten Zeit:

Weiterlesen...

Zum Internationalen Aktionstag zur Verteidigung des Lebens und der Gesundheit des Vorsitzenden Gonzalo, zu dem durch die Genossen der Kommunistischen Partei Brasiliens – Rote Fraktion aufgerufen wurde, wurden von mehreren Organisationen und Parteien weltweit Aktionen durchgeführt.

Weiterlesen...