Kategorie: Lateinamerika

( Streik )

Wir teilen dieses Video einer Aktion der Liga der armen Bauern (LCP) Brasiliens. Die LCP hat im Zuge des nationalen Bildungsstreiks im vergangenen August eine Straße in Januária, im Norden von Minas Gerais blockiert und mehrere Transparente mit sich geführt, darunter auch für Genossen Cleomar.

 

Am 22.03 haben in Brasilien erneut Zehntausende Arbeiter und Studenten gegen die geplante Rentenreform von Bolsonaros Kabinett protestiert.

Weiterlesen...

Dies ist eine inoffizielle Übersetzung der Beschlüsse des 38. Nationalen Treffens der Pädagogikstudenten in Brasilien.


Politische Beschlüsse des 38. Nationalen Treffens der Pädagogikstudenten (Encontro Nacional de Estudantes de Pedagogia -ENEPe)

Weiterlesen...

Wir veröffentlichen hier eine deutsche Übersetzung der Erklärung der Strömung Rote Sonne Oaxaca:

Am 31. Januar, im Rahmen des landesweiten Streiks zu dem von der Nationalen Koordination der Bildungsarbeiter (Coordinadora Nacional de Trabajadores de la Educación – CNTE) aufgerufen wurde, nahmen die unabhängigen Gewerkschaften und verschiedene Organisationen des Volkes gemeinsam die Straßen in Oaxaca, um unsere Ablehnung der Politiken gegen das Volk des Regimes und seine Konterreformen auszudrücken.

Das Kontingent wurde durch die Gewerkschaften die der Vereinigenden Front von Oaxaca und Nationaler Unabhängiger Gewerkschaften (Frente Unificador de Sindicatos Independientes Oaxaqueños y Nacionales – FUSION) angeführt, von denen die Verteidigung des Kollektiven Arbeitsvertrages der Genossen der STEUABJO und die Verteidigung der Arbeitsquelle der Arbeiter von den verschiedenen Gewerkschaften des Gesundheitssektors unterstützt wurde.

Weiterlesen...

Nach mehrwöchigen Protesten und militanten Auseinandersetzungen haben Bergarbeiter in Kolumbien Ende vergangenen Monats einen großen Sieg im Kampf gegen die Illegalisierung ihrer Arbeit durch das kanadische Bergbauunternehmen Gran Colombia Gold in Zusammenarbeit mit der kolumbianischen Regierung errungen. Trotz Einsatzes von Sonderkommandos für Aufstandsbekämpfung, Scharfschützen, Ausgangssperre und drei ermordeten Demonstranten konnten Staat und Unternehmen den gerechtfertigten Kampf der Arbeiter letztendlich nicht brechen und musste den Forderungen nachgeben.

Weiterlesen...

Wir dokumentieren hier eine inoffizielle Übersetzung von Ausschnitten aus einer Erklärung der Volksklassenbewegung der in Peru, sowie Bilder von den Aktionen des Lehrerstreiks:

Für eine Klassenlinie und antiimperialistische Linie in der Volksbewegung!

ERKLÄRUNG

„… die Massen verlangen Einheit. Die Massen wollen Glauben. Und so stößt seine Seele die rostige Stimme, die aufgelöste und pessimistische Stimme von denen die sich verweigern und denen die zweifeln ab und sucht die optimistische herzliche, junge und fruchtbare Stimme derer, die bestätigen und die glauben.“
JOSÉ CARLOS MARIÁTEGUI.

Weiterlesen...

 

Anfang August streikten in Peru im ganzen Land die Lehrer. In den Anden in den Regionen Cuzco, Puno, Ayacucho, Ancash, Lambayeque und Piura de Norte wurden dutzenden Schulen bestreikt. In Huancavelica besetzten Lehrer den zentralen Platz und errichteten Barrikaden gegen die Bullen. In Lima, besonders in den Stadtteilen Villa El Salvador und Villa Maria del Triunfo, die aneinander angrenzen.
Lima sutep
Am 4. August wurden die Angebote der Regierung und des Bildungsministeriums zurückgewiesen und der Streik auf unbegrenzte Zeit ausgerufen, bis alle Forderungen erreicht werden, die sind:

- Verteidigung der öffentlichen und freien Schulen, gegen die Privatisierung der Bildungseinrichtungen durch [APP]
- Verteidigung der Stabilität der Angestellten und der Rechte die im Gesetz Nr. 24029 gewonnen wurden. Ablehnung des Gesetzes der „Lehrerreform“ Nr. 29944 und den unmittelbaren Ersatz entlassener Lehrer.
- Die sofortige Zahlung der Bonusschulden für 20, 25 und 30 Dienstjahre, Unterstützung für Begräbnisse und Trauer, 30% für Boni von Schulungsvorbereitung, Urlaub, Transport usw.
- Erhöhung der Gehälter aller Angestellten im Lehramt und Erhöhung der Pensionen für Lehrer im Ruhestand.
- Automatische Ernennung von angestellten Lehrern.
- Gegen dei politische Verfolgung und Kriminalisierung der Volkskämpfe.
Die von der Kommunistischen Partei Perus geführte Volksbefreiungsarmee machte am 15 Juni, nachdem sie den Erfolg einer Serie von bewaffneten Aktionen in Lima verkündeten, folgende Analyse:
„In letzter Zeit wurden in Peru große Mobilisierungen durchgeführt, so wie die große Streikbewegung gegen die Las Bambas Minengesellschaft im Distrikt Challhuahuacho, in der Provinz Cotabambas (Apurímac). Die Lehrer zeigen auch ihren Kampf darin sich zu radikalisieren und im Moment gibt es einen harten Kampf zwischen der revolutionären und der opportunistischen Linie in der SUTEP (Gewerkschaft der Bildungsarbeiter Perus), die mit der Rechtsopportunistischen Linie (ROL) verbunden ist”. Die ROL versucht die Reaktivierung der SUTEP als kämpferische Organisation der Klasse zu verhindern.

camara 029

Es lebe der unbegrenzte nationale Streik!

300 Arbeiter der Baustelle eines neuen Knastes in El Manzano befinden sich seit Vorgestern im Streik. Es ist der Tag, an dem alle dort arbeitenden gewerkschaftlich organisierten Bauarbeiter von ihrem Unternehmen Claro Vicuña Valenzuela (CVV) S. A. gefeuert worden. Der Grund dafür könnte offensichtlicher kaum sein: Es ist der Versuch des Bauunternehmens die Verhandlungen für den am 5. Juli eingereichten Vorschlag für einen neuen Tarifvertrag im Keim zu ersticken.

Weiterlesen...

Mehr als 450, überwiegend junge, Mitarbeiter beteiligten sich vergangen Dienstag an dem ersten Streiktag gegen die schlechten Arbeitsbedingungen bei H&M in Chile. Mit Slogans, Plakaten und Bannern gegen ungleiche Verträge, Prämiensysteme, kurze Pausenzeiten und vor allem den geringen Lohn zogen Demonstranten zur größten H&M Filiale Chiles und schlossen diese kurzer Hand.

Weiterlesen...

Seit 19 Tagen befinden sich die Angestellten der öffentlichen Gesundheitswesens in Oaxaca im Streik. Vorausgegangenen war die ungesetzliche Entlassung von über 100 Mitarbeitern des öffentlichen Dienstes.

Weiterlesen...