Kategorie: Europa

( Bewaffneter Kampf )

Am Mittwoch ist ein Mann in der Pariser Vorstadt Levallois-Perret mit einem Auto in eine Gruppe Soldaten gefahren, die gerade ihre Kaserne für eine Patrouille verließen. Dieser Angriff auf die Streitkräfte des alten französischen Staates in Frankreich reiht sich in eine ganze Reihe von Aktionen ein.

Weiterlesen...

Über zehntausend Menschenleben hat der seit Anfang 2014 andauernde bewaffnete Konflikt auf dem Gebiet der Ukraine bereits gekostet. In den maßgeblich vom deutschen Imperialismus initiierten und mittlerweile hauptsächlich vom russischen und Yankee-Imperialismus geführten Krieg scheint in den letzten Tagen Bewegung gekommen zu sein.

Weiterlesen...

Die Truppen der BRD sind seit dem Beginn der Aggression gegen Mali, die am 27. Juni 2013 mit Beschluss des deutschen Bundestages begann, erstmals direkt angegriffen worden.

Weiterlesen...

Einem kürzlich erschienenen Bericht zu Folge werden in Bosnien einige Dörfer in den ländlichen Regionen von Salafisten als eine Art Stützpunktgebiete genutzt, in denen sie ihren Glauben propagieren und neue Kämpfer rekrutieren. Eine Entwicklung die die Imperialisten so in Aufruhr versetzt, dass sich die hohen Herrschaften des G7-Gipfels im vergangenen Jahr tatsächlich dazu gezwungen sahen sich mit einigen bosnischen Dörfern zu beschäftigen, die sie vor etwa zwei Jahrzehnten noch skrupellos in die Namenlosigkeit gebombt hätten.

Weiterlesen...

Helmut Roewer, seines Zeichens promovierter Jurist und ehemaliger Verfassungsschutzchef von Thüringen, als dort in den neunziger Jahren die faschistische Terrorbande Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) aufgebaut wurde und in den Untergrund ging, um von dort aus unter Führung deutsche Geheimdienste ihre Aktivitäten zu entwickeln, hat in einem Interview ein Szenario entwickelt, dass durchaus relevant ist.

Weiterlesen...