Am 12. Januar dieses Jahres versammelten sich, wie jedes Jahr, Tausende, um den durch die Reaktion ermordeten Führern und Gründern der Kommunistischen Partei Deutschlands und dem großen Lenin zu gedenken.

 

Luxemburg Liebknecht Lenin Demonstration 2020 05

 

Dieses Jahr organisierte das Internationalistische Kollektiv Berlin einen Block, der im Zeichen der Notwendigkeit einer neuen internationalen Organisation, welche die Kommunisten vereint, stand. An diesem Block beteiligten sich Revolutionäre aus verschiedenen Ländern und aus vielen Städten der BRD. Für alle beteiligten Genossen war es eine besondere Freude eine Fahne der irischen republikanischen revolutionären Bewegung in der Mitte des Blocks wehen zu sehen.

 

Luxemburg Liebknecht Lenin Demonstration 2020 06

 

Der Block trat diszipliniert und kämpferisch auf. Es wurden viele Parolen, wie “Nur der Griff der Massen zum Gewehr schafft den Sozialismus her!” oder “Tod dem Imperialismus! Volkskrieg bis zum Kommunismus!” gerufen.

 

Luxemburg Liebknecht Lenin Demonstration 2020 11

 

In kurzen Redebeiträgen wurde u.a. auf die Entwicklung der Situation in Brasilien hingewiesen, die Kampagne zur Verteidigung des Lebens des Vorsitzenden Gonzalo auch mit der Parole “Vertedigt das Leben des Vorsitzenden Gonzalo!” fortgesetzt und auf die Notwendigkeit der Rekonstitution der Kommunistischen Partei Deutschlands fokussiert. Außerdem gab es Beiträge zum Fall der ermordeten Arbeiters Adel B., die mit Parole “Adel B. das war Mord!” unterstrichen wurden.

 

Luxemburg Liebknecht Lenin Demonstration 2020 12

 

Ein wichtiger Ausdruck des Proletarischen Internationalismus war der enge Zusammenschluss zwischen dem Block des Internationalistischen Kollektivs Berlin und den Genossen der TKP/ML, die einen erbitterten und konsequenten Kampf führen, um das rechte Liqudatorentum in der kommunistischen Bewegung in der Türkei zu zerschlagen. Die prinzipielle Haltung, der Kampfgeist und die Entschiedenheit der proletarischen Weltrevolution zu dienen, die die Genossen der TKP/ML zeigen, ist in einem Land wie Deutschland, in dem der Legalismus und das Nachtraben hinter den MLPD-Revisionisten ein Merkmal der revolutionäre Bewegung aus der Türkei über Jahrzehnte hinweg war, ist ein stärkender, frischer, roter Wind, der vielsprechend für die Zukunft ist. Hier geht es zu einem Bericht über die Teilnahme der Genossen auf einer türkisch-sprachigen Website: LINK

 

Beim Verkauf von Zeitungen und in Gesprächen gelang es einige neue Kontakte herzustellen. Insgesamt läßt sich so die Teilnahme an der LLL-Demo als Erfolg der revolutionären Bewegung verbuchen, die auch in der BRD zuversichtlich und mutig an die kommenden Aufgaben geht.

 

Luxemburg Liebknecht Lenin Demonstration 2020 08