Kategorie: Asien

( 8. März )

In den bürgerlichen Medien ist es um die Region Kaschmir und Jammu schnell wieder ruhig geworden. Indien gilt ihnen schließlich als die „größte Demokratie“ der Welt und bei der kann man, anders als bei China, über fehlende Menschenrechte dann auch gut hinwegsehen. Durch die Politik der Hindunationalisten verlor der indisch-annektierte Teil Kaschmirs seine Sonderrechte als Staat und wird zu einem Unterterritorium herabgestuft. Kaschmirische Politiker und Aktivisten wurden in Gefängnisse gesteckt und eine Nachrichtensperre verhängt. Um die kaschmirische Identität fortan verstärkt zu unterdrücken und hindunationalistische Tendenzen zu fördern, wurde auch Artikel 35a gestrichen, der es Nichtkaschmirern untersagte, Grundstücke und Immobilien zu erwerben oder in Behörden zu arbeiten.

Weiterlesen...

Die Kommunistische Partei Indiens (maoistisch) hat eine neue Devision in der neu gebildeten MMC-Zone geschaffen. Die MMC-Zone, ein Gebiet, das sich an der Dreiecksstelle der drei zentralindischen Bundesstaaten Maharashtra, Madhya Pradesh und Chhattisgarh befindet, wurde zwischen 2016 und 2017 geschaffen.

Weiterlesen...

In den letzten 24 Stunden hat die Türkei ihren langfristig vorbereiteten Angriff auf Syrien, mit ihren Einsätzen gegen die YPG Stützpunkte in dem Land, begonnen und damit sowohl dessen Souveränität als auch internationales (bürgerliches) Recht verletzt. Einmal mehr wird Syrien unter dem Vorwand des „Kampfes gegen den Terrorismus“ in die Instabilität gerissen. Der Yankee Imperialismus, nach dem er die YPG und angelehnte Kräfte zunächst unterstützte, hat diese jetzt mir dem Zurückziehen seiner Unterstützung und dem Abzug seiner Truppen zum Abschuss freigegeben, in dem er für den Angriff der türkischen Armee das Feld geräumt hat. Das dieser Angriff unausweichlicher Weise mit dem Rückzug der US Truppen einhergehend würde, lag für jeden, der jemals Präsident Erdogan über seine deutlichen Absichten hat sprechen hören, auf der Hand.

Weiterlesen...

Während die Nachrichten voll von angeblich getöteten, gefangen genommenen oder sich ergebenden Genossen sind, entwickelt sich der Kampf weiter. Hier einige Aktionen aus der letzten Zeit.

Weiterlesen...

Seit Dienstag gibt es massive Demonstrationen im Irak. Die Arbeitslosigkeit ist hoch und die öffentliche Infrastruktur wie Schulen, Krankenhäusern usw. ist marode. Das herrschende System bietet den Massen keine Perspektive. Es ist eines der erdölreichsten Länder der Welt, trotzdem gibt es eine Energiekrise. Die Roststoffe werden an die imperialistischen Unterdrücker exportiert, wovon das irakisch Volk gar nichts hat.

Iraks Ministerpräsident Adel Abdel Mahdi sagte: „Wir werden jeder irakischen Familie, die kein monatliches Einkommen hat, Geld geben, um Gerechtigkeit zu erreichen“. Doch dies ist nur ein Lippenbekenntnis und der Versuch die Wut der Massen durch Bestechung zu beschwichtigen. Doch die Massen lassen sich davon nicht blenden, sie halten die Politiker eh für korrupt.

02 irak 2019 protest

Der alte Staat zeigt sich von seiner repressivsten Seite. Der Internetzugang wurde laut Netblocks.org zu 75% im ganzen Land blockiert. Die Bullen gehen mit aller härte gegen die Demonstranten vor. Viele werden willkürlich festgenommen. Sie setzen massiv Tränengas ein und feuern Schüsse in die Luft. Als sich ein Protestzug am Dienstag in Richtung Grüner Zone im Zentrum Bagdads bewegte, wo Regierungsgebäude und Botschaften liegen, feuerten die Bullen in die Menge, doch dies verstärkt die Wut der Massen nur weiter. Landesweit wurden bereits 38 Menschen getötet und 1600 verletzt.

Mit revolutionärem Enthusiasmus und internationalistischen Grüßen verbreiten wir die Information, dass gestern, am 70. Jahrestag der Ausrufung der Volksrepublik China, Genossen aus China selbst ihre eigene Webseite „MLM Bibliothek“ gestartet haben, welche unter „maozhuyi.home.blog” erreicht werden kann („maozhuyi“ übersetzt heißt „Maoismus“).

Weiterlesen...

In Indonesiens Hauptstadt Jarkarta kam es am 24. September zu Demonstrationen und Straßenschlachten. Der alte Staat wollte an diesem Tag eine Reihe zu tiefst reaktionärer Gesetze verabschieden. Die Reform des Strafrechts soll außerehelichen Sex, gleichgeschlechtlichen Sex und das Zusammenleben von Paaren ohne Trauschein mit Gefängnis bestrafen. Zudem sollte das Abtreibungsgesetz verschärft werden. Wenn demnach eine Unverheiratete schwanger wird, kann sie für eine Abtreibung bis zu vier Jahre ins Gefängnis gehen, außer sie wurde vergewaltigt oder es besteht ein medizinischer Notfall.

Weiterlesen...

Am 10. September berichtete die bürgerliche Presse, dass sich die Reaktion auf eine große taktische Offensive der Volksbefreiungsguerillaarmee (PLGA) im „Roten Korridor“ in den Bundesstaaten Chhattisgarh und Jharkhand vorbereitet. Sie soll 250 neue Kader gewonnen haben. Die Volksbefreiungsguerillaarmee wird von der Kommunistischen Partei Indiens (maoistisch) geführt.

Weiterlesen...

Am vergangen Wochenende wurden zwei Produktionsstandorte des staatlichen saudischen Öl-Konzerns Aramco (früher: „Arabian-American Oil Company“) mit Drohen angegriffen. Die von den USA bereitgestellte Abwehr war so einer relativ unaufwendigen Attacke gegenüber offensichtlich nicht gewappnet. Sie zeigt, dass Saudi-Arabien auch auf seinem Territorium verwundbar ist. Zu dem Angriff bekannten sich die sogenannten Huthi-Rebellen aus dem benachbarten Jemen. Die schiitischen Huthi-Rebellen führen einen nationalen Befreiungskampf gegen einen Marionetten-Staat, der aus Saudi-Arabien gestützt wird. In den letzten Jahren konnten sie große Teile des Landes inklusive der Hauptstadt erobern. Im Zuge der Niederlage ihrer Marionetten griff Saudi-Arabien direkt in den Bürgerkrieg ein und schuf dafür eine Kriegskoalition unter ihrer Führung. Diese bekämpft das jemenitische Volk mit brutalsten Mitteln, wie der Bombardierung von Städten und der Aushungerung durch Blockaden. Doch obwohl die hochgerüsteten Golfstaaten vor nichts zurückschrecken, können sie nicht siegen.

Weiterlesen...

In den letzten zwei Wochen hat die Volksbefreiungsguerillaarmee unter der Führung der Kommunistischen Partei Indiens (maoistisch) wieder mehrere Aktionen gegen den alten Staat im anhaltenden Volkskrieg durchgeführt.

Weiterlesen...