Kategorie: Asien

( Davao del Norte )

Im Bezirk Davao del Norte ist der Neuen Volksarmee (NPA) am 29. Juli ein erfolgreicher Hinterhalt auf Einheiten der reaktionären Armee der Philippinen gelungen. Bei dem Angriff wurden zwei reaktionäre Soldaten getötet und sechs weitere verwundet. Die NPA erbeutete mehrere Waffen, Munition und andere Ausrüstungsgegenstände, wie z.b. Handys. Die angegriffenen Einheiten hatten  zuvor die Bewohner der Gegend terrorisiert, wie z.B. das Benutzen von Kindern bei Patroullien. Außerdem ermordeten sie Mitglieder von Untergrundorganisationen und belästigten Führer von Massenorganisationen.

Der Neuen Volksarmee (NPA) ist eine erfolgreiche Gegenoffensive gegen Einheiten der reaktionären Bewaffneten Kräfte der Philippinen (AFP) gelungen. Am 20. Juni erfolgte der erste Angriff auf die AFP, die zuvor die Anwohner terrorisiert hatte, in San Isidro in der Provinz Davao del Norte. Dabei wurden zwei Soldaten getötet und drei verwundet.
Am 22. Juni erfolgte ein weiterer Angriff auf die reaktionäre Armee San Isidro, bei dem sechs Soldaten getötet und sieben verwundet wurden. Bei der Aktion wurde ein roter Kämpfer getötet.

Weiterlesen...