Kategorie: Asien

( Mariátegui )

Bewaffnete Kräfte sprengten aus Vergeltung für den Tod an zweier Kämpfer in einem Feuergefecht das Haus eines Polizisten in Bihar.
Da die Bewohner des Hauses zuvor aufgefordert wurden das Haus zu verlassen gab es keine Todesopfer als Dynamit im Haus gezündet wurde.

Auf ihrer Onlineplattform ruft „Özgür gelecek“ zum Boykott der anstehenden Wahl des Staatspräsidenten Anfang August auf und entlarvt die Wahlen als reaktionäres Spektakel um die Lüge von einer legitimen Grundlage der AKP-Regierung aufrecht zu halten. Die Beteiligung an diesen Wahlen stellt sich aus Sicht der Genossen als reaktionäres Unterfangen heraus, da es den Eindruck vermittelt es sei am Imperialismus etwas zu verändern, wenn man das höchste Amt im parlamentarischen System bekleidet. Dies sei zutiefst reformistisch und angeblich linke Parteien wie die Halkların Demokratik Partisi (HDP) müssten sich im klaren sein das ihre Arbeit in die Hände der Reaktion spielt, da sie Illusionen über das System schürt.

Weiterlesen...

Am 13. Juli griff in Muppala eine Gruppe von 100 Personen, die mit Stöcken bewaffnet waren einen Konvoi mit Mitglieder einer bürgerlichen indischen Partei an. Die Fahrzeuge wurden zerstört und vier Mitglieder der Partei wurden entführt, andere wurden verletzt.

Weiterlesen...

Wenn der Feind uns bekämpft, ist das gut und nicht schlecht“- Mao Tse-Tung
Das Innenministerium des reaktionären indischen Staates hat sich darüber beschwert, dass die Kommunistische Partei Indiens (Maoistisch) und der Volkskrieg den sie führt Unterstützung aus europäischen Ländern bekommt. Darunter unter anderen Deutschland, Frankreich, Holland und Italien. Diesen Umstand will die indische Regierung auf diplomatischer Ebene mit den entsprechenden Ländern klären. Dieser Zug der indischen Reaktionäre zeigt die Erfolge der Kampagnen, zu der auch die Konferenz zu Unterstützung des Volkskriegs in Indien im November 2012 gehörte.

Weitere Informationen und Dokumente zum Volkskrieg in Indien gibt es auf: http://indiensoli.wordpress.com

Weiterlesen...

Ein drei Monate langer Streik von Molkereiarbeitern in  Karacabey in der Türkei wurde am 8. Juli von der Polizei angegriffen. Die Polizeiaktion erfolgte nachdem Unternehmen die Polizei darum baten eine Sitzblockade vor dem Firmengelände aufzulösen. Unter anderem wurde ein Gewerkschaftsfunktionär festgenommen.

Weiterlesen...

Im Bundesstaat Kaschmir in Indien wurde am 5. Juli ein Militanter in einem Feuergefecht mit  der Central Reserve Police Force (CRPF) und anderen Polizeikräften getötet. Als Reaktion darauf formierten sich Proteste in der Gegend und die Demonstranten zündeten zwei Polizeiwagen an.

Weiterlesen...

Im indischen Bundesstaat Meghalaya wurden am 3. Juli zwei Mitglieder der konterrevolutionären Aufstandsbekämpfungspolizei Central Reserve Police Force (CRPF) angeschossen und dabei schwer verletzt. Die Polizei vermutet hinter dem Angriff die Nationale Befreiungsarmee der Garo. Die Garo sind ein indigenes Volk in Nordostindien, die bereits gegen die englische Vorherrschaft in ihrem Land gekämpft haben.

Weiterlesen...

Zu diesem Aufruf der PFLP zur internationalen Solidarität nach den Angriffen Israels auf Palästina möchten wir auf diese Übersetzung auf Deutsch hinweisen.

Weiterlesen...

Am 8. Juli legte die Neue Volksarmee (NPA) der Kommunistischen Partei der Philippinen einen Hinterhalt in Davao City gegen die konterrevolutionäre Armee des reaktionären philippinischen Staates. Bei dem Angriff wurden sechs reaktionäre Soldaten getötet und sechs weitere verletzt. Die NPA erbeutete weiterhin mehrere Waffen und Ausrüstungsgegenstände. Der Angriff zeigt, dass die Aussagen der Reaktionäre, die Volksarmee würde an Boden verlieren, bloß dreiste Lügen sind.

Weiterlesen...

Am 4. Juli wurde ein stellvertretender Kommandant der konterrevolutionären Aufstandsbekämpfungspolizei Central Reserve Police Force (CRPF) von Unterstützern der maoistischen Guerilla niedergeschossen. Der Angriff erfolgte in dem Dorf Lakhari an der Grenze der indischen Bundesstaaten Jharkand und Bihar, als die CRPF grade dabei war die Bewohner des Dorfes mit Durchsuchungen zu terrorisieren. Eine Gruppe der Guerilla konnte anschließend unter Deckungsfeuer entkommen.

Weitere Informationen und Dokumente über den Volkskrieg in Indien gibt es unter: http://indiensoli.wordpress.com/

Weiterlesen...