Am Wochenende kam es erneut zu heftigen Kämpfen des libanesischen Volkes gegen den Staat und seine Repressionorgane. Am Sonntag mussten die gerade stattfindenden Beratungsgespräche zur Neubildung einer Regierung aus Sicherheitsgründen abgesagt und vertagt werden.

Bereits am Samstag Abends marschierten hunderte Demonstranten zum zentralen Nahimi-Als die Demonstranten damit begannen die von der Reaktion errichteten Blockaden aus Gittern und Stacheldraht zu entfernen, wurden sie von den Polizeikräften angegriffen. Die Polizei setzte massiv Tränengas, Gummigeschosse und Wasserwerfer ein um die Demonstranten auseinander zu treiben. Diese Antworten mit Steinen und errichteten überall im Zentrum Barrikaden und setzen diese in Brand.

Image result for clashes lebanon"

Am Sonntag Abend kam es erneut zu Demonstrationen in Beirut. In der Nähe des Parlamentsgebäudes Griffen protestierende Sicherheitskräfte an und bewarfen sie mit Steinen, Flaschen und Pyrotechnik. Aufgrund der Nähe zum Parlamentsgebäude wurde die dort stattfindenden Beratungen zur Bildung einer neuen Regierung auf heute vertagt. Die ganze Nacht über kam es zu heftigen Kämpfen in Beirut.

Image result for clashes lebanon fireworks"

Image result for clashes lebanon"

Im Zuge der Kämpfe und Demonstrationen wurden unzählige protestierende verletzt, genaue Zahlen sind nicht bekannt.

https://i2.wp.com/thelevantnews.com/wp-content/uploads/2019/12/Civil-defense-workers-carry-an-injured-protester-after-a-clash-with-riot-police-during-an-anti-government-protest-near-the-parliament-square-in-downtown-Beirut-Lebanon-Saturday-Dec.-14-2019.-AP.jpg?zoom=2.625&resize=410%2C205&ssl=1

Es ist seit Oktoberkein Ende der Proteste in Sicht, die Wut des Volkes richtet sich gegen die Gesamtheit des Staates und des Systems, da spielt es auch keine große Rolle, dass Hariri als neuer Präsident des Libanons im Gespräch ist. Dieser musste am 29. Oktober auf druck des Volkes zurücktreten.

Image result for clashes lebanon fireworks"