Auch in der letzten Oktoberwoche hatten die Imperialisten und ihre Lakaien in Afghanistan schwere Verluste zu verzeichnen.

30. Oktober Provinz Sar-i-Pul: Zwei Sicherheitskräfte getötet

Die Taliban griffen einen Sicherheitsposten im Dorf Nadir Abad im Distrikt Sozma Qala an und töteten ein Mitglied der regierungsnahen Miliz und ein Mitglied der Nationalen Sicherheitsdirektion, des afghanischen Geheimdienstes. Vier weitere Sicherheitskräfte wurden verwundet, als die gerufene Verstärkungen von Aufständischen angegriffen wurde.

30. Oktober Provinz Ghor: Ein Polizist wurde getötet

Die Taliban griffen einen Sicherheitsposten im Dorf Kasi in der Provinzhauptstadt Firozkoh an. Sie töteten einen Polizisten und verwundeten vier weitere.

30. Oktober Provinz Herat: Ein Polizist getötet

Ein Polizist wurde von unbekannten bewaffneten Männern im Dorf Moshk Waniha im siebten Polizeibezirk der Provinzhauptstadt Herat getötet..

30. Oktober Provinz Kunduz: fünf Soldaten getötet

Die Taliban griffen einen Sicherheitsposten im Gebiet Tapa-e-Akhtar des Distrikts Khan Abad an und töteten fünf Soldaten, und nahmen acht Gefangene. Als Aufständische Verstärkungstruppen angriffen, wurden zwei weitere Polizisten verwundet.

29. Oktober Provinz Jowzjan: 24 Sicherheitskräfte getötet

Eine Taliban-Einheit griff die Militärbasis der Bala Hisar im Distrikt Aqcha an. Die Kämpfe dauerten drei Stunden lang an. 24 Sicherheitskräfte, darunter 20 Soldaten, drei regierungsnahe Milizionäre und ein Polizeibeamter, wurden getötet, während weitere fünf Soldaten gefangen genommen wurden. Fünf Polizisten und fünf regierungsnahe Milizionäre wurden verwundet, und die Taliban beschlagnahmten Ausrüstung, vier Humvees und 29 Waffen, bevor Verstärkungen eintrafen und die Basis zurückeroberten.

29. Oktober Provinz Kandahar: Ein Polizist getötet

Zwei bewaffnete Männer griffen ein Streifenwagen der Polizei im vierten Polizeibezirk der Stadt Kandahar an, töteten einen Beamten und verwundeten einen anderen.

29. Oktober Provinz Herat: Ein Zivilist getötet

Unbekannte Bewaffnete töteten auf einem Motorrad einen pensionierten afghanischen Armeeoffizier im Dorf Kahdestan in der Provinzhauptstadt Herat City.

28. Oktober Provinz Baghlan: Zwei regierungsnahe Milizionäre getötet

Die Taliban überfielen Mitglieder der regierungsnahen Miliz im Dorf Khoshkak im Bezirk Jelga und töteten zwei von ihnen, bevor sie ihre Waffen beschlagnahmen.

28. Oktober Provinz Kunduz: Ein Soldat getötet

Die Taliban griffen einen Basar im Distrikt Dasht-e-Archi an, töteten einen Soldaten und verwundeten zwei weitere.

28. Oktober Provinz Balkh: Zwei Polizisten getötet

Die Taliban griffen einen Sicherheitsposten im Dorf Saika im Bezirk Koshenda an, töteten zwei örtliche Polizisten und verwundeten vier weitere.

27. Oktober Provinz Balkh: Ein Polizist getötet

Die Taliban griffen einen Markt im Bezirk Zarih an und töteten einen Polizisten.

27. Oktober Provinz Jowzjan: Ein Milizionär getötet

Ein Taliban-Schütze tötete ein regierungsfreundliches Milizmitglied im Dorf Bizgak im Distrikt Faizabad.

27. Oktober Provinz Kunduz: Sechs Soldaten getötet

Die Taliban griffen Militärstützpunkte und Sicherheitsposten im Gebiet Do Bandi des Distrikts Chardara an und töteten sechs Soldaten.

27. Oktober Provinz Baghlan: Sieben Sicherheitskräfte getötet

Die Taliban griffen Sicherheitskräfte im Dorf Charkhab, im Bezirk Nahrin an und töteten fünf Polizisten und zwei Soldaten.

26. Oktober Provinz Kandahar: Zwei Polizisten getötet

Die Taliban griffen einen Sicherheitskontrollposten der Polizei im Distrikt Dand an, töteten einen Polizisten und verwundeten drei weitere. In derselben Nacht explodierte eine Bombe am Straßenrand in der Nähe eines Polizeifahrzeugs im Bezirk Panjwai und tötete einen weiteren Beamten.

25. Oktober Provinz Takhar: 10 Sicherheitskräfte getötet

Eine Taliban-Einheit griff zwei Sicherheitsposten in den Dörfern Qorogh und Khwaja Bandkasha im Bezirk Ishkamish an und tötete zehn Sicherheitskräfte, darunter fünf Mitglieder von Spezialeinheiten der Polizei und fünf regierungsnahe Milizionäre.

25. Oktober Provinz Kandahar: Ein Polizist wurde getötet

Im sechsten Polizeibezirk der Provinzhauptstadt Kandahar wurde ein Polizist auf einem Motorrad von Angreifern getötet, die später aus dem Gebiet fliehen konnten.

25. Oktober Provinz Nangarhar: Zwei Soldaten getötet

Ein Sicherheitskontrollpunkt wurde mit einer Bombe am Straßenrand in der Provinzhauptstadt Jalalabad angegriffen, bei der zwei Soldaten getötet und vier Zivilisten verletzt wurden.

25. Oktober Provinz Balkh: Ein Soldat getötet

Die Taliban griffen eine Militärbasis im Timorak-Gebiet der Autobahn Balkh-Jowzjan im Bezirk Charbolak an, wobei sie einen Soldaten töteten und zwei weitere verwundeten.

25. Oktober Provinz Kandahar: Ein Polizist wurde getötet

Die Taliban griffen einen Sicherheitsposten im Distrikt Dand an, töteten einen Polizisten und verwundeten drei weitere.

25. Oktober Provinz Kandahar: Ein Polizist wurde getötet

Eine Bombe am Straßenrand traf ein Polizeifahrzeug im Bezirk Panjwai und tötete einen Polizisten.

 

Auch wenn die Aufständischen immer wieder Verluste zu verzeichnen haben, so ist das Vorhaben der Imperialisten das afghnaische Volk zu kontrollieren gerhörig schief gelaufen. Wohlgemerkt sind dies nur die dokumentierten Verluste der letzten Oktober Woche.